SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Minimum 2

Geschichten:
Minimum 2
Autor & Zeichner:
Maya Miyazaki

Story:
Ito ist ein durchschnittlicher und eher schüchterner Typ, der sich nicht an die Mädchen herantraut und lieber aus der Ferne beobachtet und fotografiert. Als sein Klassenkamerad Saito einen Porno mitbringt, ist er so geflasht, dass er mehr sehen möchte und sucht im Internet nach ähnlichen Filmen. Stattdessen stößt er aber auf eine Webseite, die etwas Erstaunliches aus seinem Rechner macht – ein winziges Mädchen klettert aus seinem DVD-Laufwerk und hat dabei nichts an.

Derweil sucht Saito, überrascht durch die Erlebnisse seines Klassenkameraden, mehr über „Kleine Menschen“ im Netz und stößt dabei auf ein geheimnisvolles Computerspiel, um das sich seltsame Gerüchte ranken, gilt es doch als „Death Game“, durch das schon mehrere junge Männer mit Schaum vor dem Mund gestorben sind. Und als sei sein Verhalten der Auslöser taucht plötzlich eine junge Frau in der Stadt auf, die „Daten“ in Gestalt von Menschen frisst.

Derweil ist Ito ganz fasziniert von Nishikuijo, dem süßen kleinen Mädchen, das bald auch Menschengröße annimmt und weiß nicht, was er tun soll, denn sie weckt Gefühle in ihm, die er bisher nicht kannte – erotische Leidenschaft, zumal sie immer wieder nur wenig auf der Haut trägt und zudem auch noch sehr reizvoll aussieht.



Meinung:
Worum es sich in Minimum dreht ist noch nicht ganz ersichtlich. Einerseits wird eine Geschichte mit sehr starken phantastischen Elementen erzählt, ein Rätsel, dass es in sich hat und nicht so leicht zu lösen ist und natürlich auch mit Horror-Elemente garniert wurde, andererseits werden die Mädchen in der Geschichte immer wieder deutlich ins Licht gerückt werde.

Wenn hier etwas gering ist, dass handelt es sich nicht nur um die Körpergröße gewisser Personen, sondern auch die Menge der Bekleidung. Immer wieder entblättern sich die jungen Mädchen und zeigen ihre prallen Vorzüge zum Vergnügen der Jungs. Allerdings wird das nicht so penetrant durchgezogen wie in anderen Geschichten gleicher Art.

Dennoch ist die erotische Komponente nicht zu übersehen, ebenso wenig wie der Humor, der sich immer wieder in der Naivität gewisser Jungs äußert und zu komischen Situationen führt. Wenigstens gleitet die Geschichte dabei nicht unnötig in Albernheiten ab, die Künstlerin bemüht sich schon, die Würde von Ito und Co zu wahren.

Allerdings muss man sich fragen, ob die durchaus interessanten Geheimnisse nur als Staffage dienen um die erotischen Momente zu tragen, oder auch eine eigene Dynamik entwickeln dürfen – denn das wird auch aus diesem Band noch nicht ganz klar.



Fazit:
Minimum ist ein Manga, der sich noch nicht dazu entschieden hat, ob er sich mehr der Erotik oder der Mystery zuwenden will, denn von beidem gibt es reichlich. Immerhin präsentiert die Künstlerin das so ansprechend humorvoll und abwechslungsreich, das man ruhig einen Blick riskieren kann.

Minimum 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Minimum 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770484461

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte nimmt sich selbst nicht ganz ernst
  • Die Künstlerin bietet eine gute Mischung aus Spannung, Humor und Erotik
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.05.2015
Kategorie: Minimum
«« Die vorhergehende Rezension
Yorukumo 3
Die nächste Rezension »»
Assassination Classroom 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.