SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.647 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sex Criminals - Guter Sex zahlt sich aus 2: Die Sexpolizei kommt

Geschichten:
Sex Criminals - Guter Sex zahlt sich aus 2: Die Sexpolizei kommt (Sex Criminals 6-10)
Autor: Matt Fraction, Zeichner / Colorist: Chip Zdarsky


Story:
Suzie und Jon, welche mittlerweile zusammenleben, sind durch das Auftauchen der Sexpolizei sehr eingeschüchtert was sich auch auf die Qualität ihrer Beziehung auswirkt. Zudem nimmt Jon wieder seine Medikamente was ihn teilnahmslos werden lässt und die Last auf Suzies Schultern wirft. Doch die Sexpolizei hört nicht auf, das Leben der beiden zu erschweren und so planen sie zurückzuschlagen. Doch dafür brauchen sie Hilfe.


Meinung:
Es war fast zu befürchten: der zweite Teil von Sex Criminals lässt gegenüber dem ersten schon erheblich nach. Was im Grunde sehr erstaunlich ist denn der Großteil der Zutaten, welche den Serienauftakt so schön gemacht hat, ist durchaus noch vorhanden. Die Story ist schön absurd und ruht sich nicht auf einer provokativen Schiene aus, sondern nutzt den Sex auch um etwas Aufklärung zu betreiben, was wohl in den prüden USA ziemlich notwendig ist. Aber die Serie ist nie mit einem pädagogischen Zeigefinger ausgestattet. Die absurde Grundidee wurde schon detailliert durchgespielt und die Charaktere sind durchwegs sympathisch gewesen und die direkte Ansprache des Lesers war nicht im Sinne eines Verfremdungseffektes zu verstehen, sondern involvierte ihn sehr viel mehr in die Handlung. So identifizierte man sich bisweilen mit den Figuren und empfand Suzie und Jon als gute Bekannte. Wenn nicht gar als Freunde.

Doch warum lässt dann der zweite Teil so stark nach? Vielleicht liegt das Problem darin das nun eine Story erzählt werden will. Vorerst gab es ja hauptsächlich Anekdoten und Erinnerungen welche das Setting und die absonderlichen Situationen entwarfen. Die eigentliche Geschichte konzentrierte sich auf die sich entwickelnde Liebesgeschichte. Alles zusammen machte einen wunderbaren Charme aus. Erst gegen Ende gab es einen inhaltlichen Cliffhanger mit der Sexpolizei. Diese ist es nun auch, welche das Verhalten und die Vorgehensweise von Suzie und Jon beeinflussen. Der Stillstand der beiden Charaktere, sie fürchten sich vor den Konsequenzen ihrer Handlungen, macht sich auch in der Story bemerkbar die keinen rechten Fluss bekommt. Eng damit zusammen gehört die gegenseitige Entfremdung. Nun kommt viel Drama vor, welches den Hauptfiguren einiges an Sympathie bei den Lesern kostet. Was sehr bedauerlich ist. Sie trugen ja die Story und es war der Wiedererkennungswert und die Nachvollziehbarkeit derer Probleme welcher den Leser auf ihre Seite zogen (auch wenn er nicht durch einen Orgasmus die Zeit still stehen lassen kann). Hier wird da einiges von eingebüßt. Der erste Zauber, wie in der Liebe der Charaktere, ist dahin.

Vorher schon wurden die Erlebnisse immer aus der Perspektive der Heldin berichtet die sich durchaus direkt an den Leser wandte. Dieses Prinzip ist weiterhin da, nur stört das wenn eine stringente Story erzählt werden soll. Da auch die Perspektiven immer wieder geändert werden und neue Charaktere hinzukommen, zerfasert alles und nimmt immer wieder das Tempo raus. Dabei wird dann in den Kommentaren eine Dramatik suggeriert die so gar nicht sonderlich vorhanden ist. Viel schwerwiegender ist dabei allerdings das vor allem der Humor längst nicht mehr so ausgeprägt ist wie vorher, was sehr enttäuschend ist.

Aber es sind doch alle Zutaten da: sexuelle Aufklärung (in einer Szene werden Verhütungsmethoden erläutert), Witz, Sex, Spannung, Sex, leichte Action, skurrile Ideen, Sex und alles ist sehr gut graphisch umgesetzt.

Und doch ist man leicht enttäuscht. Es mag sein das der Auftakt einfach die Messlatte (kein Wortwitz angepeilt) schon enorm hoch gesetzt hat aber es will jedenfalls nicht so richtig zünden trotz einiger sehr guter Ideen.


Fazit:
Alle Zutaten welche den ersten Teil so hervorragend gemacht haben, sind vorhanden, aber es will dennoch nicht zünden. Zwar ist die Serie besser als viele andere, aber da nun eine Story erzählt werden will, wirken sich manche originelle Ideen schon fast störend aus.

Sex Criminals - Guter Sex zahlt sich aus 2: Die Sexpolizei kommt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sex Criminals - Guter Sex zahlt sich aus 2: Die Sexpolizei kommt

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 10:
3957985765

ISBN 13:
978-3957985767

144 Seiten

Positiv aufgefallen
  • originelle Ideen
  • Witz
  • sexuelle Aufklärung
Negativ aufgefallen
  • Story läuft nicht stringent
  • Figuren büssen an Sympathie ein
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.10.2015
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Lobo Collection 1
Die nächste Rezension »»
Our Miracle 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.