SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.648 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sprite 7

Geschichten:
Sprite 7
Autor und Zeichner:
Yugo Ishikawa

Story:
Besteht überhaupt noch eine Chance nach Hause zu kommen? Die Kinder, die sich bereits der „Schwarzen Flut“ ergeben haben, sagen nein und leben mit ihrem Schicksal, Yoshiko und ihre Freunde haben die Hoffnung aber immer noch nicht aufgegeben. Deshalb bleiben sie im Hochhaus, als es von dem Zeitenstrom erfasst und aus dem Jahr 2060 fortgerissen wird.

Aber ist das wirklich die bessere Wahl? Aus die Dunkelheit schwindet, finden sie sich auf einer weiten Grasebene wieder und sehen sich zu allem übel auch noch einem Heer von Samurai gegenüber, die zwar eigentlich auf der Flucht sind, nun aber nur noch eines wollen – den unbekannten Feind angreifen, um in Ehre zu sterben?

Als wäre das nicht genug, herrscht auch im Hochhaus selbst Chaos, so dass mehr oder weniger jeder auf sich selbst gestellt ist. Überleben können vermutlich jetzt nur noch diejenigen, die bereit dazu sind, sich den Gegebenheiten der Zeit anzupassen und das zu tun, was auch die Samurai wagen – zu kämpfen und zu sterben …



Meinung:
Sprite mag zwar die Geschichte in diesem Band konsequent fortsetzen, verschenkt aber auch Chancen. Der Band wirkt seltsam unbefriedigend, denn auf allen Fronten herrscht Krieg, nicht nur außerhalb des Gebäudes. Der Künstler legt jedenfalls mehr Wert darauf, die Samurai auszuarbeiten, als sich um die Leute im Gebäude zu kümmern.

So herrscht letztendlich die Action vor, springt er im Hochhaus so schnell von einem Schauplatz zum anderen, dass man sich die Personen weder merken noch in irgend einer Form interessant finden kann. Das ist bei den Samurai schon anders, bei denen die Kommandanten durchaus ihre Beweggründe haben, die unbekannte Festung anzugreifen und nicht zu umgehen.

Die eigentliche Geschichte gerät dadurch etwas ins Hintertreffen, denn man erfährt nicht wirklich mehr über die Macht, die die Menschen durch die Zeit trägt und für Chaos sorgt. Auch verliert man die Helden der ersten Bände immer mehr aus den Augen und fragt sich so, wohin das ganze überhaupt noch hinführen wird.

Am Ende bleibt man mit einem zwiespältigen Gefühl zurück. Zwar wurde eine interessante Situation geschaffen, aber so wirklich ausgenutzt hat der Künstler sie nicht. Da ist der Einblick in die frühere Variante des Mangas schon viel interessanter und plausibler



Fazit:
Sprite wechselt mit diesem Band zwar die Szenerie, aber wirklich spannend wird die Geschichte dadurch nicht – eher im Gegenteil – da nun das völlige Chaos ausbricht, weiß man eigentlich nicht mehr, was man von den Entwicklungen überhaupt noch halten soll. Ein unbefriedigender Zustand.

Sprite 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sprite 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,95

ISBN 13:
978-3551727589

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessanter Ansätze
  • Die Handlung gerät aus dem Ruder
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.10.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
I am a Hero 13
Die nächste Rezension »»
Harley Quinn: Mad Love
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.