SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Minimum 4

Geschichten:
Minimum 4
Autor & Zeichner:
Maya Miyazaki

Story:
Saito und Ryosuke Ito sind der jungen Frau auf der Spur, die durch die Stadt gezogen ist und Daten sammelte, indem sie Menschen aussaugte und dadurch verschwinden ließ. Aber das Rätsel um sie und das Spiel „Death Game“ konnten sie immer noch nicht wirklich lösen, denn sie finden nur den leblosen Körper der Unbekannten, der leider nicht ganz menschlich ist.

So müssen sie sich erst einmal zurückziehen um nicht weiter in Gefahr zu geraten oder von den Behörden  eingesammelt zu werden, denn beide haben keine Lust darauf, Fragen zu beantworten. Schließlich müssen sie auch noch zur Schule und haben ein ganz normales Leben. Und in dem erlebt der ehemals so schüchterne Junge eine Überraschung.

Derweil beschließt sich das Mini-Mädchen Haru, sich von ihm zu trennen, weil sie das Gefühl nicht los wird, dass aus ihr und dem Menschenjungen nun wirklich nichts werden kann. So irrt sie eine Weile durch die große Welt und landet schließlich bei jemandem, der genau so groß ist wie sie und sich mit der Welt arrangiert zu haben scheint. Aber ist dem wirklich so? Und kann sie Ryosuke tatsächlich hinter sich lassen.




Meinung:
Minimum pendelt in diesem vierten Band wieder ein wenig zu dem ungewissen Zustand zurück, kann sich nicht entscheiden, was für eine Geschichte eigentlich erzählt werden soll. Die Geheimnisse um das „Death Game“ werden nämlich erst einmal wieder zurückgestellt

Stattdessen rückt die Beziehung zwischen Haru und Ryosuke in den Vordergrund. Der Junge macht sich immer noch nicth so viele Gedanken um das Mini-Mädchen in seiner Tasche, diese sich um so mehr, wie sich schon bald zeigen wird. Denn die Trennung wird gleich in mehrfacher Hinsicht zu einer Bewährungsprobe für Haru.

Immerhin erfährt man so, dass sie nicht die einzige in ihrer Größe ist, sondern auch noch andere den Weg gegangen sind, den sie erst vor kurzem wagte. Interessant dabei sind die Äußerungen ihres neuen Bekannten, die zumindest ein bisschen neugierig machen.

Wirklich spannend ist dieser Teil von allerdings nicht. Die Geschichte plätschert mehr oder weniger vor sich hin, reißt mal dieses, mal jenes Thema an und kann doch keines wirklich vertiefen, Dazu kommt ein Schuss züchtiger Erotik, die sich zumeist nur in nackter Haut äußert, jedoch nichts, was wirklich den Leser bei der Stange halten kann.



Fazit:
Minimum schraubt im vierten Band die Erotik deutlich zurück und konzentriert sich etwas mehr auf die Beziehungen. Auch die Handlung kommt nicht wirklich in die Gänge, die Geheimnisse bleiben weiterhin ungelöst, so dass die Spannung deutlich zurückgeht und erstmals kleine Längen entstehen.

Minimum 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Minimum 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770485635

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Verspielter erotisch angehauchter Beziehungsclinch
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung plätschert ohne wirkliches Ziel dahin
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.11.2015
Kategorie: Minimum
«« Die vorhergehende Rezension
Btooom! 8
Die nächste Rezension »»
Hamatora 02
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.