SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.611 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - No. 6 7

Geschichten:
No. 6 7
Autor:
Atsuki Asano
Zeichner: Hinoki Kino

Story:
Shion ist immer noch fest entschlossen, Safu, seine Kindheitsfreundin zu retten, auch wenn er dafür in die Festung eindringen muss, die als der am besten gesicherte Ort der Stadt No. 6 gilt. Zusammen mit Nezumi hatte er schon einmal versucht, in die Besserungsanstalt einzudringen, sie mussten aber leider aufgeben.

Dadurch haben sie aber auch neue Freunde getroffen, unter anderem einen alten Mann, der sich die Zeit nimmt, ihnen die Entstehungsgeschichte der Stadt zu erzählen und damit einige wichtige Geheimnisse zu enthüllen, die viele der Bewohner, selbst aus der Elite, nicht kennen. Shion ist von den Greueltaten entsetzt und deswegen um so entschlossener, Safu da heraus zu holen.

Diesmal stellen sie es geschickter an, in die Festung vorzudringen, werden sie doch diesmal von Inukashi und Müll spuckenden Robotern unterstützt. Doch einmal in der Höhle des Löwen müssen sie trotz der Sicherheitsausweise, die sie an sich gebracht haben, weiter vorsichtig bleiben, um wirklich bis hinauf ins oberste Stockwerk zu gelangen.



Meinung:
Man merkt schon, dass sich die Serie langsam den Ende nähert, denn langsam aber sicher ziehen die Künstler die Fäden zusammen und verknüpfen sie zu einer Geschichte, die es in sich hat. Denn nun, wo die Verbrechen bekannt sind, die die regierende Elite der Bevölkerung von No. 6 angetan hat, gibt es kein Halten mehr.

Shion ist mittlerweile ins Zentrum des Geschehens gerückt und längst nicht mehr so inaktiv wie in den ersten Bänden. Zwar schätzt er immer noch die Erfahrung von Nezumi, aber er ist zur treibenden Kraft geworden – zu demjenigen, der Risiken eingeht, um zu Safu vor zu stoßen.

Die Geschichte nutzt die Gelegenheit, die perfekt scheinende Gesellschaft von einer ganz anderen Warte aus darzustellen und dabei weitere düstere Geheimnisse zu enthüllen, die vielen offensichtlich gar nicht besonders bewusst sind. Um die Handlung nicht all zu düster werden zu lassen, blenden die Macher immer wieder zu Inukashi um, der sich weiterhin mit dem Baby herum schlagen muss.

Alles in allem wird die Handlung in der Geschichte rasant, aber auch unterhaltsam und glaubwürdig voran getrieben, um die Helden langsam aber sicher für die letzten Enthüllungen in Position zu bringen. Ausgerechnet am Ende erwartet aber auch die Leser eine Wendung, die sie so vermutlich nicht haben kommen sehen, auch wenn es zuvor schon leichte Andeutungen gab.



Fazit:
Im siebten Band von No. 6 schaffen es die Helden endlich, ihre Mission in die Wege zu leiten und ihrem Ziel näher zu kommen. Dabei erleben sie und die Leser so manch eine Überraschung und am Ende einen Cliffhanger, der nun um so neugieriger macht.

No. 6 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

No. 6 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770487639

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Erste Fäden werden miteinander verwoben
  • Die Figuren bekommen noch mehr Profil
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.01.2016
Kategorie: No. 6
«« Die vorhergehende Rezension
Rocket Blues 2
Die nächste Rezension »»
Ice Ice Baby: One-Hit Wonders 1955-2015
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.