SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.613 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Minimum 5

Geschichten:
Minimum 5
Autor & Zeichner:
Maya Miyazaki

Story:
Inzwischen wissen Saito und Ryosuke Ito ein wenig mehr über die junge Frau, die durch die Stadt gezogen ist und Menschen einfach mit einem Kuss aufgelöst hat. Denn Catherine, so heißt sie, ist „Xasarin“, gefährliches Datenmaterial aus seinem Spiel, vielleicht des immer noch geheimnisvollen Death Games? Das ist nämlich immer noch nicht ganz klar.

Ein kleiner Mann, der sich zusammen mit Nishkujo herumtreibt, hat ihnen diese wichtigen Informationen gegeben, nun ist es an ihnen, etwas damit anzufangen. Allerdings können sie auch nicht immer an der Seite der beiden wachen, denn als Saito einmal weg ist, um wichtige Besorgungen zu erledigen, schleichen sich Catherine und der Mini-Mann nach draußen.

Sie überfallen Passanten und erregen damit so einiges an Aufsehen. Können das die beiden Jungs jetzt noch glattbügeln? Im Moment sieht das nicht danach aus und Ito ist ziemlich abgelenkt, da Uchimura, das Model, für das er so lange schwärmt, ihn um ein Date bittet. Nur übel, dass sich Nishkujo in seiner Kleidung versteckt.



Meinung:
Mystery oder Erotik , wieder können sich die Macher von Minimum nicht so ganz entscheiden, wem sie mehr Raum geben wollen, den Geheimnissen oder aber den süffisanten Anspielungen auf die „schönste Sache der Welt“.

Immerhin bekommt man jede Menge nackte Haut zu sehen, wenn auch nicht unbedingt mehr. Mit schlüpfrigen Anspielungen oder gar intimen Szenen hält sich der Manga nämlich ziemlich zurück, versuchen die Macher, das ganze eher „natürlich“ wirken zu lassen.

Immerhin kommt auch die Mystery-Handlung ein wenig voran, erfährt man nun doch endlich mehr über die geheimnisvolle Katherine. Das wird zwar nicht sonderlich ausgewalzt, erlaubt nun aber auch, sich etwas besser vorzustellen, was in Bezug auf das Death Game zu erwarten ist.

Doch um wirkliche Spannung aufkommen zu lassen, schwenken die Künstler zu sehr ab und gefallen sich lieber darin, ihre Helden in peinliche Situationen geraten und vor allem die weiblichen Figuren möglichst hüllenfrei herum laufen zu lassen, auch wenn das die Handlung sehr zum Stocken bringt.



Fazit:
Minimum mag zwar immer noch einiges an Geheimnissen verraten, wirkliche Spannung kommt aber nicht auf, da der interessante Hintergrund nur sporadisch ausgebaut wird, da es den Machern viel mehr gefällt, die erotische Seite des Geschehen – wenn auch noch immer jugendfrei – auszuwalzen.

Minimum 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Minimum 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770487585

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Erotik, verspielt und nicht zu albern präsentiert
Negativ aufgefallen
  • Wieder kommt die Handlung nicht wirklich in die Gänge
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.01.2016
Kategorie: Minimum
«« Die vorhergehende Rezension
Sankarea 10
Die nächste Rezension »»
Fesseln der Liebe 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.