SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.725 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Marvel Now Paperback Avengers 5: Enthüllungen

Geschichten:
Marvel Now Paperback: Avengers 5: Enthüllungen (Avengers 29-34)
Autor: Jonathan Hickman, Zeichner: Leinil Francis Yu, Inker: Gerry Alanguilan, Colorist: Sunny Gho, Matt Milla


Story:
Die Illuminati um Iron Man haben das Gedächtnis von Captain America gelöscht, so dass er sich nicht mehr daran erinnern kann, dass er mit Hilfe der Infinitysteine einen ganzen Planeten zerstört hatte. Doch nach den Auswirkungen von Original Sin erinnert sich Steve Rogers wieder daran und konfrontiert mit einigen Avengers Iron Man. Ein Konflikt scheint unausweichlich.


Meinung:
Der fünfte Band der Avengers ist im Grunde nur ein einziges Bindeglied zwischen zwei großen Events. So greift er manches auf, was aus dem Crossover Original Sin stammt und bereitet das neue Event Secret Wars vor. Im Laufe von Original Sin wurden manche Geheimnisse offenbart welche in den einzelnen Serien für die Helden Konsequenzen hatten. So war etwa Thor auf einmal unwürdig, seinen Hammer weiter zu schwingen. Anderes wurde öffentlich und besonders unter den Illuminati führte das zu Streit. Denn im Laufe eines weiteren Events, nämlich um die Infinity-Steine, zerstörte Captain America einen ganzen Planeten mit Hilfe der Steine. Das hat ihn so erschüttert, das er diese Macht für zu gefährlich hält als das sie jemand nutzen dürfte, während die Illuminati um Iron Man damit ein Mittel in der Hand zu haben glauben, womit sie den Kollaps des Multiversums aufzuhalten meinen. In diesem Konflikt der sich nun zwischen Captain America und Iron Man entspinnt, besteht das Bindeglied der vorherigen Ereignisse mit dem Secret Wars. Zudem ist die Schar von Avengers die Captain America nun um sich schart in direkter Konfrontation mit denjenigen die Tony Stark unterstützen. Was wiederum fatal an Civil War erinnert.

Eigentlich führt also der vorliegende Band nirgendwo hin, sondern dient nur dazu drei großen Events eine inhaltliche Klammer zu geben und einen neuen Civil War vorzubereiten. Insofern ist der Band für Marvelianer unverzichtbar da hier einige Weichen gestellt werden. Für andere Leser die einfach nur zwischendurch ein bisschen Superheldenaction geniessen wollen ist er eher weniger geeignet. Dafür fehlen dann die Hintergründe und hier wäre es ansonsten schwierig alles einzuordnen.

Dabei ist die Handlung an sich nicht uninteressant. Captain America erinnert sich nach Original Sin nun wieder daran, dass die Illuminati sein Gedächtnis gelöscht haben und konfrontiert mit anderen Avengers Tony Stark. Dabei wird einer der Infinitysteine zerstört und die Avengers machen eine Zeitreise durch. Dort treffen sie auf verschiedene Avengersteams, die aber inren Vorgängern nicht immer wohlgesonnen sind. Aber wie es mit Zeitreisen, besonders diejenigen in die Zukunft, immer so ist: es sind Möglichkeiten und es gibt keine Gewissheiten, dass es so kommen wird. Also nimmt man es als Spielerei hin. Was aber auch dazu führt, dass alles etwas aufgeblasen wirkt. Im Grunde dreht sich alles darum, Captain America zu überzeugen, dass Iron Man und die anderen Recht haben. Am Ende ist alles Zaudern und Versuche den standhaften Recken zu überzeugen sinnlos gegenüber seiner humanistischen Gesinnung. Diese macht den Kern von Captain America aus und hier gelingt das Kunststück, das auf wenigen Seiten mehr über die Figur ausgesagt wird, als sonst in einer langen Zeit in seiner eigenen Serie.


Fazit:
Eine Ausgabe die mehr von einem Bindeglied zwischen verschiedenen Events hat, als das eine eigenständige Geschichte erzählt wird. Für Marvelianer unverzichtbar, dürften Gelegenheitsleser ihre Schwierigkeiten haben, da es inhaltlich kaum wohin führt.

Marvel Now Paperback Avengers 5: Enthüllungen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Marvel Now Paperback Avengers 5: Enthüllungen

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 10:
3957986710

ISBN 13:
978-3957986719

148 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Zeichnungen
  • nette Ideen bei der Zeitreise
  • Einblick in Charakter des Helden
Negativ aufgefallen
  • reines Bindeglied zwischen Events
  • inhaltlich führt es kaum irgendwo hin
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.04.2016
Kategorie: Avengers
«« Die vorhergehende Rezension
Fesseln der Liebe 4
Die nächste Rezension »»
Eternauta
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.