SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.739 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Legend of the Sword 4

Geschichten:
Kap. 16-19
Autor: Yeo Beop-Ryong, Zeicher: Park Hui-Jin, Tuscher: Park Hui-Jin


Story:
Um seine Kräfte kontrollieren zu können, muss Rei Yan eine geheime Technik erlernen, die ihm Keuschheit auferlegt. Unterdessen warten seine Gefährten, dass sie ihre Reise in die Hauptstadt gemeinsam fortsetzen können. Jaryun König Hahyeon plagen merkwürdige Träume, dass er und Rei sich als Gegner gegenüberstehen werden – und tatsächlich erscheint eine Dämonin, die ihn sofort ans Ziel seiner Wanderung geleiten will, denn man hat Pläne für ihn. Misstrauisch lehnt er ab, doch Hwaren nimmt eine Geisel, um ihn gefügig zu machen...

Meinung:
Obwohl Rei Yan einen neuen Meister bekommt und wieder gekämpft wird, tritt die Handlung etwas auf der Stelle. Der Leser weiß bereits, dass die Hauptfigur kein gewöhnlicher Kämpfer ist und ihn das Pasa-Schwert zu kontrollieren versucht. Um seine eigenen Kräfte beherrschen zu können, lässt er sich unterweisen, doch wird durch seine Abwesenheit die kleine Reisegruppe Opfer eines neuen Angreifers, der es auf Jaryun König Hahyeon abgesehen hat. Es werden keine wesentlichen Informationen gegeben, außer, dass die Dämonen den König benötigen. Ergänzt wird mit humorigen Einlagen und gerade so viel Erotik, dass die Reihe für die männliche Leserschaft ab 12 empfohlen werden kann. Weibliche Fantasy-Fans werden eher etwas enttäuscht sein, weil die Protagonisten oberflächlich bleiben und sich nach vier Bänden nicht weiter entwickelt haben. Zu Gunsten des Klamauks und einiger Kampfszenen opfert das kreative Duo die Charakterisierung, was wirklich schade ist, denn die Figuren sind durchaus interessant und besitzen Potential. Auch die Zeichnungen sind ansprechend, die Kostüme reizvoll. Die Serie hinterlässt weiterhin ein zwiespältiges Gefühl. Einerseits ist die Storyline spannend, und die Protagonisten sind sympathisch, doch andererseits bleibt alles zu schematisch und klischeehaft. Vielleicht braucht die Reihe noch den einen oder anderen Band, um richtig in Schwung zu kommen, aber ob die Leser so viel Geduld haben?

The Legend of the Sword 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Legend of the Sword 4

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-89885-968-1

162 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sympathische, attraktive Charaktere
  • humorig-spannende Handlung
Negativ aufgefallen
  • etwas zu oberflächliche Handlung und Charakterisierung der Figuren
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.08.2004
Kategorie: The Legend of the Sword
«« Die vorhergehende Rezension
Maison Ikkoku 9
Die nächste Rezension »»
G-Taste 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.