SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.685 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Knights of Sidonia 13

Geschichten:
Knights of Sidonia 13
Autor und Zeichner:
Tsutomu Nihei

Story:
Die Piloten der Sidonia sind mit der Mizuki unerwegs, um den Weg für das Generationenschiff zu bereiten und sich zu erproben. Im Fixsternsystem Rem sollen sie auf der lodernden Oberfläche der Sonne einen gigantischen Energiekonverter installieren.

Verantwortlich dafür sind Tsugumi und Tanikaze, die als einzige in der Lage sind, die Strahlung zu überleben. Und kaum haben sie diese Bewährungsprobe hinter sich, wartet schon die nächste Herausforderung auf sie … denn sie sind nicht allein im System.

Nun muss sich zeigen, ob sie auch ohne Anleitung der erfahrenen Piloten der Sidonia gegen die Tricks und Attacken der Gauna bestehen können. Und wieder kommt gerade Tanikaze eine besondere Rolle zu, ist er doch nicht nur wagemutig, sondern auch ideenreich.



Meinung:
Knights of Sidonia erzählt im dreizehnten Band die Geschichte auf der Mizuki wieder, in der es die Hauptfiguren diesmal nicht mehr mit so vielen anderen Figuren zu tun haben, sondern sich mehr aufeinander konzentrieren können. Allerdings nutzt der Autor dies nicht in dem Maße aus, in dem er es könnte.

Im Mittelpunkt steht weiterhin das reine Science-Fiction-Abenteuer, denn auch einfach scheinende Missionen können kompliziert werden, wenn man nicht aufpasst, wie Tanikaze und Tsugumi zu spüren bekommen.

Natürlich sind auch die Gauna nicht weit und zwingen sie zu den üblichen Maßnahmen – die allerdings anders laufen als erwarten und nicht nur Tanikaze vor eine harte Herausforderung stellen. Und etwas anderes zeichnet sich ebenso ab – kann es sein, dass die Zukunft vielleicht nicht mehr im Kampf gegen die Monster liegt?

Wie bei dem Künstler üblich, bietet er durchaus klassischen Themen, konzentriert sich dabei aber auch bewusst immer mehr auf die Menschen und Wesen und bietet so mehr als reine Action, nämlich auch ruhige Momente in denen die üblichen Denkweisen in Frage gestellt werden.



Fazit:
Der dreizehnte Band von Knights of Sidonia bleibt der Linie treu, die Tsutomu Nihei eingeschlagen hat, denn neben den üblichen Abenteuern stellt er auch immer wieder die menschlichen Denkweisen und Entscheidungen in Frage, gerade im zweiten Teil dieses Bandes, in dem sie wieder einmal mit den Gaunas konfrontiert werden.

Knights of Sidonia 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Knights of Sidonia 13

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770490998

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Menschlichkeit steht im Mittelpunkt
  • Die Außenseiter Tsugumi und Tanikaze entwickeln sich interessant weiter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.09.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Sherlock Holmes Society 2: In Nomine Dei
Die nächste Rezension »»
Iron Man/Thor 12
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.