SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Skip Beat 35

Geschichten:
Skip Beat 35
Autor und Zeichner:
Yoshiki Nakamura

Story:
Kyoko hält sich nun schon für einige Zeit in Guam auf. Dort hat sie nicht nur Arbeit, sondern bekommt auch die Gelegenheit, Abstand zu Ren Tsuruga und ihrer Rolle als Schwester von Cain Heel zu gewinnen und damit ihre Gefühle in Ordnung zu bringen.

Dort aber sieht sie Koon wieder, den geheimnisvollen jungen Mann, der ihr – als sie noch ein verzweifeltes kleines Kind war – wieder Mut gemacht hat und den sie nie vergessen konnte. Doch das Lächeln aus dem Gesicht des elfenhaft wirkenden jungen Mannes ist verschwunden.

Kyoko stellt ihn zur Rede und erfährt, dass er ganz offensichtlich verflucht worden ist. Deshalb beschließt sie, ihm nach Kräften zu helfen, auch wenn sie sich dabei Kräften stellen muss, mit denen sie nicht umgehen kann. Aber sie besitzt die nötige Sturheit um jedem Sturm zu trotzen – zumindest glaubt sie das,



Meinung:
So ganz verständlich ist der 35. Band von Skip Beat nicht, denn der Leser wird aus der Handlung herausgerissen, die sich um Ren und Kyoko drehte. Aber vielleicht ist das ganze auch nur ein Traum, eine Vision des jungen Mädchens.

Denn sie begegnet dem Traumwesen ihrer Kindheit, dem elfischen Prinzen Koon wieder, der mehr denn je ihre Hilfe braucht. Und das ist auch ein Weg um mit der Vergangenheit abzuschließen und sie als Teil des eigenen Ichs zu akzeptieren

Ren macht in einer Nebenhandlung genau das Gleiche durch. Ebnet das jetzt den Weg, um das Liebespaar nun einander näher zu bringen? Denn so sehr es bisher schon zwischen ihnen geknistert hat, weder Ren noch Kyoko haben den Mund wirklich für die entscheidenden Worte aufbekommen.

Es bleibt abzuwarten, was passiert und das ist im Moment wohl die einzige Spannungskurve, die überhaupt noch da ist, denn die Episode um Koon wirkt eher wie Geplänkel und weniger wie etwas, was die Handlung voran treibt.



Fazit:
Skip Beat gleitet gerade in diesem Band ziemlich in eine Traumsequenz ab, die zwar nett erzählt ist und ihre eigene Spannung birgt, die Geschehnisse aber nicht wirklich voran bringt. Es mag zwar einiges in den Figuren passieren, aber das reicht nicht aus, um den Leser noch länger bei der Stange zu halten.

Skip Beat 35 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Skip Beat 35

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.95

ISBN 13:
978-3551771803

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Romantik wird mit einem Augenzwinkern groß geschrieben
  • Sympathische Figuren
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung ist zum Stillstand gekommen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.11.2016
Kategorie: Skip Beat!
«« Die vorhergehende Rezension
Buddy Longway Gesamtausgabe 5
Die nächste Rezension »»
El Cid - Gesamtausgabe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.