SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.554 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kuroneko - Streichel mich!

Geschichten:
Kuroneko – Streichel mich!
Autor und Zeichner:
Aya Sakyo


Story:
Jin ist der ältere Bruder von Keiichi und das nominelle Oberhaupt des Leoparden-Clans. Deshalb muss er den Jüngeren auch immer daran erinnern, dass er gegenüber seiner Familie Verpflichtungen zu erfüllen hat, die kleinen Aufschub mehr erlauben, auch wenn es ihm nicht passt.

Die Beziehung zu einem Streuner, einer Straßenkatze mag ja für eine gewisse Zeit ganz unterhaltsam sein, aber nicht auf Dauer. Denn schließlich muss der Clan wachsen und aus dem Sex mit einem Mann entstehen nun leider einmal keine Kinder.

Doch kann er etwas gegen die Liebe zwischen den beiden machen? Und auch selbst seine Gefühle auf Dauer verleugnen? Alle Betroffenen müssen sich entscheiden, was sie nun eigentlich wollen – entweder der Tradition und Pflicht folgen, oder doch dem, was ihr Herz sagt.



Meinung:
Viel Handlung hat die Geschichte von Kuroneko -Streichel mich! nicht gerade, denn im Grunde werden nun nur die Ereignisse des vorausgegangenen Zweiteilers zusammengefasst, in dem die beiden jungen Männer ihre Liebe gegen alle Tradition verteidigt haben.

Immerhin dient die Geschichte dazu, den älteren Bruder Jin zu rehabilitieren und ihm auch ein wenig mehr Tiefe zu verleihen, da nun auf seine Persönlichkeit eingegangen wird und man auch ein wenig mehr über seine Träume, Wünsche und geheimen Leidenschaften erfährt.

Allerdings geht das mehr oder weniger zwischen den vielen Sex-Szenen unter, denn der Hintergrund dient eigentlich wieder einmal nur dazu, um die verschiedenen intimen Momente zwischen den jungen Männern miteinander zu verbinden und so prickelndes Verlangen bei den Lesern zu wecken.

Die Zeichnungen sind explizit aber auch ansehnlich. Vermutlich werden viele Leserinnen die Protagonisten als hübsch  empfinden, auch wenn man sie zeitweise wirklich nur durch ihre Haarfarbe unterscheiden kann. Wichtig ist das allerdings nicht, denn es bleibt ohnehin alles in der Familie



Fazit:
Kuroneko – streichel mich! –  auch dieser der Manga steht in der Tradition seiner Vorgänger und bietet eigentlich nur pure Erotik pur durch die freizügiger Darstellung leidenschaftlicher Momente zwischen gut aussehenden jungen Männern.

Kuroneko - Streichel mich!  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kuroneko - Streichel mich!

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770491650

168 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Geschmackvoll, leidenschaftlich und explizit gezeichnet
  • „Dirty Talk“, erotisch garniert
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.11.2016
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Die Kwickerwonker
Die nächste Rezension »»
Friends with Boys
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.