SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.617 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Shinobi Quartet 3

Geschichten:
Shinobi Quartet 3
Autor und Zeichner:
Tohru Himuka

Story:
Auch wenn sie es auf der Mizono-O-Akademie genießt, endlich allein und nicht in Begleitung eines Leibwächters in die Schule zu gehen, so kann Choko doch erst einmal nicht wirklich aufatmen, denn sie hat gleich eine ganze Traube von Jungs um sich.

Diese stammen aus Familien, die seit Generationen dazu da sind, die reicheren Familien wie Chokos zu beschützen und bewerben sich nun auf recht eigenwillige Art und Weise um den Posten als der zukünftige persönliche Leibwächter des jungen Mädchens, was sie auch nervt, obwohl sie manchmal sehr nützlich sind.

So muss sie es mehr oder weniger hinnehmen, dass sie die eigenwilligen Jungs immer wieder zum Besten halten und nicht in Ruhe lassen. Doch was wird das erst geben, da nun auch andere Pflichten rufen, denn Choko soll zu einem Treffen gehen, dass der Startpunkt zu einer möglichen Verlobung sein könnte. Werden die Shinobis das zulassen?



Meinung:
Shinobi Quartet gehört zu den eher märchenhaften und abgedrehten Geschichten, in denen sich Humor und Romantik die Hand geben. Das ist auch im dritten Teil nicht anders, denn die jungen Ninja, nichts anderes sind die Shinobi, haben sehr seltsame Methoden um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Und da Choko nicht nur reich, sondern auch recht hübsch ist, hat sie gleich einen ganzen Schwarm von „Verehrern“ um sich, die es nicht lassen können, um sie zu werben, was sich gerade in der ersten Hälfte des Buches immer wieder zeigt.

Deshalb kann man sich auch denken, wie die Shinobis wohl reagieren werden, als sie von dem Treffen mit einem Jungen aus reicher Familie hören, das aus Sicht der Eltern nur ein Ziel haben soll – die beiden zusammen zu bringen. Werden die verschiedenen Jungs das zulassen.

Es bleibt heiter, wenn auch recht harmlos. Die romantische Seite kommt in dieser Geschichte besonders zu ihrem Recht, auch wenn das Abenteuer nicht ganz ausgeklammert wird. Und natürlich wird alles wie immer mit viel Humor erzählt, so dass man einfach nicht ernst bleiben kann.



Fazit:
Shinobi Quartet ist und bleibt eine augenzwinkernd erzählte Liebeskomödie mit viel Spaß und schwärmerischen Gefühlen, die in das seichte, märchenhaft scheinende und daher eher harmlose Abenteuer eingebettet werden.

Shinobi Quartet 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shinobi Quartet 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770491780

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Märchenhaft und humorvoll
  • Freche Romantik zum Schwärmen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.11.2016
Kategorie: Shinobi Quartet
«« Die vorhergehende Rezension
Troll von Troy 19: Ein pelzsträubendes Wintermärchen
Die nächste Rezension »»
No Borders
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.