SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.647 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vinland Saga 15

Geschichten:
Vinland Saga 15
Autor & Zeichner:
Makoto Yukimura

Story:
Thorfinn ist nach Hause zurückgekehrt, aber so richtig Fuß fassen kann und will er irgendwie nicht, ist er in den letzten Jahren doch zum Nachdenken gekommen und weiß, dass er sehr viel Blut vergossen hat. Sein Gewissen erlaubt es ihm nicht, ein einfaches und schlichtes Leben zu beginnen.

In ihm erwächst der Wunsch, auch angeregt durch Leif Eriksons Erzählungen, nach Vinland zu gehen und dort das Land für diejenigen urbar zu machen, die eine friedliche Zuflucht suchen und nicht länger im ständig von Kriegen erschütterten Europa aushalten mögen.

Doch eine solche Unternehmung kostet Geld, viel Geld, müssen doch jede Menge Schiffe und Ausrüstung besorgt werden. Eine Möglichkeit bietet der reiche Halfdan, aber seine Hilfe ist nicht ganz umsonst. Außerdem funkt nun auch die lebhafte Gudrid immer wieder dazwischen, die sich einfach nicht als Ehefrau und Mutter sehen kann und will.



Meinung:
Die Heimkehr nach Hause und zu seiner Familie ist zugleich auch der Auftakt zu dem Storybogen, der der ganzen Reihe ihren Namen gibt, denn nun hat die Vinland Saga eigentlich nur noch ein Ziel – ist der Wunsch von Thorfinn nun mehr als klar.

Er will sein altes Leben hinter sich lassen und endlich der Mann sein, der sein Vater nie sein durfte – ein Mann der die Felder bestellt und in Frieden lebt, der Blut nur dann vergießt, wenn es absolut nötig ist. Und diese Idee treibt ihn voran.

Aber auch er muss feststellen, dass die Erfüllung seines Traums nur mit sehr viel Mühe zu erreichen ist und er sich dabei, die Hilfe anderer suchen muss – aber was führt der reiche und listige Halfdan wirklich im Schilde, obwohl er sehr hilfsbereit zu sein scheint. Ist Thorfinn ihm überhaupt gewachsen?

Wie auch schon in den vorhergehenden Bänden zeichnet der Künstler und Autor ein sehr differenziertes Bild der nordischen Gesellschaft. Man erfährt, dass es auch unter ihnen große Intriganten und Profiteure sind, die lieber taktieren als kämpfen. Oder das nicht alle Frauen bereit sind, sich in ihr Schicksal als Ehefrau und Mutter zu fügen, weil sie mehr wollen. All das wirkt sehr authentisch und lebendig.



Fazit:
Vinland Saga startet mit dem fünfzehnten Band einen neuen Handlungsbogen, denn Thorfinn will nun den Weg einschlagen, den der Titel der Serie vorgibt. Daher bleibt es spannend, denn das in den Kopf gesetzte Ziel ist nicht so einfach zu erreichen wie er denkt …

Vinland Saga 15 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vinland Saga 15

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3551759801

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannender Auftakt des titelgebenden Handlungsabschnitts
  • Gut recherchierte Hintergrund
  • Warmherzige Erzählweise
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.11.2016
Kategorie: Vinland Saga
«« Die vorhergehende Rezension
Harley Quinn 8: Von Hollywood bis Gotham City
Die nächste Rezension »»
My Hero Academia Band 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.