SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.690 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zack 207

Geschichten:
Zack 207
Comics

Die Flügel des Herrn Plomb: Dog for Fresco - Teil 1
Der Krieg der Liebenden: Bauhaus Blau - Teil 2
Marcel Labrume: Carol Gibson - Teil 3
Michel Vaillant: Kollaps - Teil 4
Black Crow: Rache - Teil 3
Der Vater der Sterne

Service
Diese Figuren sind Ideen geworden: Interview mit Lee Bermejo
Interview mit Nils Oskamp
Novitäten
News
Spotlights
Das Allerletzte


Story:
Herr Plomb wird von dem Geheimdienst für eine gefährliche Mission rekrutiert, während sich die Liebenden Natalia und Hancock zwischen Kunst und Politik bewegen. Marcel Labrume begegnet in der Wüste seinem Schicksal während Black Crow diesem in Südamerika begegnen könnte. Michel Vaillant hingegen versucht zu retten was möglich ist.


Meinung:
In der aktuellen Ausgabe des Comicmagazins Zack gibt es nur einen neuen Start einer neuen Serie. Dies betrifft Die Flügel des Herrn Plomb dessen Abenteuer schon in den letzten Ausgaben nicht gerade zu Höhenflügen animierte, sondern bestenfalls ganz nett waren. Der Auftakt des aktuellen Abenteuers kommt denn auch sehr dialoglastig daher und wirkt eher bieder und lässt bislang von einer kleineren Ausnahme mal abgesehen jede Dynamik vermissen. Und diese bislang einzige Actionszene ist auch noch dramaturgisch verwirrend eingeordnet.

Seht viel stringenter ist da Der Krieg der Liebenden. Wobei hier die Handlung an sich schon fast nicht vorhanden ist und kaum Entwicklungen vorkommen. Dennoch ist sie interessant, lebt aber vor allem von der Atmosphäre denn von der Dramatik. Wer sich aber für Architektur, Kunstgeschichte und Realhistoire nicht interessiert, dürfte  mit dieser Serie nicht viel anfangen können.

Bedauerlicherweise geht Marcel Labrume zu Ende und auch wenn dieses Finale recht spannend ist, so ist es doch schon eine Anticlimax die hier vorliegt. Es ist recht enttäuschend wenn alle Handlungsfäden einfach mal eben so aufgelöst werden. Da wird ein Foto gezeigt und in dem Off-Kommentar erzählt, was aus der Figur geworden ist. Trotz der ruhigen Erzählweise wirkt das überhastet und somit ist das Ende recht unbefriedigend, da einige dieser hier kurz erwähnten Aspekte durchaus Stoff für mehrere weitere Alben gegeben hätten. Da ist es nur schwer zu verzeihen, das mal eben in jeweils einem einzigen Panel so viel abgehakt wird. Hier überwog der, durchaus beeindruckende, Stil gegenüber dem Inhalt.

Black Crow hingegen bietet einen wahren Cliffhanger, ordnet sich aber gut in die anderen Serien ein, da es hier ebenfalls etwas dahinplätschert. Als ob man die Flaute zu Beginn der Episode wörtlich verstanden hätte. Die Handlung dümpelt zunächst wie die Matrosen vor sich hin und schaukelt in der Hängematte. Aber hier ist die Ruhe trügerisch und bereitet nur den Sturm vor. Was dann zu einem guten Cliffhanger führt, bei dem man die Fortsetzung kaum erwarten kann.

Die beste Serie im Heft ist hingegen Michel Vaillant der hier voller Tempo auch abseits der Rennpisten ist. Neben der Rasanz der Ereignisse wird auch noch eine gehörige Dosis Drama geboten und demnach ist das Finale dieser Episode sehr spannend. Bei dem hier präsentierten Ende möchte man sofort weiterlesen. Doch leider ist das Album hier zu Ende und man muss noch einige Zeit auf die Fortsetzung, sprich das nächste Album, warten. Was schwer fallen wird.

Insgesamt liegt hier ein solides Heft vor, das aber eher Sammler ansprechen dürfte, aber nur wenige Glanzpunkte aufweisen kann. Da hatte man schon bessere vor sich gehabt.


Fazit:
Solide, aber ein Großteil der Serien dümpelt vor sich hin. Michel Vaillant ist hier die mit Abstand beste Episode, aber Sammler dürften eh zugreifen um alles komplett zu haben.


Zack 207 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zack 207

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 7,90

ISBN 13:
4195000907902

84 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Michel Vaillant ganz stark
  • Themenvielfalt
Negativ aufgefallen
  • viele Serien dümpeln vor sich hin
  • kaum Glanzpunkte
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.10.2016
Kategorie: ZACK
«« Die vorhergehende Rezension
Akame ga KILL! 01
Die nächste Rezension »»
Providence 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.