SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.651 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Secret 3

Geschichten:
Secret 3
Autor und Zeichner:
Yoshiki Tonogai

Story:
Nur sechs Schüler einer Klasse überleben den Crash eines Busses, der sie zu einem Ausflug bringen sollte, und einer davon war nicht einmal dabei. Futami ist wegen einer Krankheit zuhause geblieben und gehört nun zu denen, die vom Lehrer und Schulpsychologen herbei zitiert werden.

Der eröffnet ihnen, dass drei von ihnen Mörder sein müssen und vielleicht auch an dem Unfall schuld sind, bei dem die Polizei mittlerweile ziemliche Unstimmigkeiten entdeckt hat. Sie sollen bis zum Ende der Woche herausfinden, wer Blut an seinen Händen hat oder sich selbst stellen. Doch wird das überhaupt einer machen?

Futami, der sich nicht ohne Grund schuldig fühlt, gehört zu denen, die eifrig ermitteln, auch wenn weitere Schüler sterben. Aber zwei der Mörder können gefunden werden, doch wer ist nun der dritte. Wer hat kaltblütig einen anderen ermordet? Holt vielleicht jetzt auch Futami seine eigene Vergangenheit ein, da er selbst ein düstere Geheimnis hütet?



Meinung:
Secret ist wie die anderen Serien des Künstlers eine Geschichte um Schuld, Verantwortung und Sühne, die unter die Haut gehen soll, weil sie wie ein Psychothriller aufgebaut ist und dabei auch nicht gerade nett mit ihren zumeist minderjährigen Charakteren umgeht.

Natürlich wird das Verwirrspiel bis zum Ende durchgehalten, denn die verbliebenen Überlebenden – inzwischen leben auch nicht mehr alle davon – suchen nach den Mördern und lassen sich dadurch immer tiefer in den Sumpf aus Schuld und Sühne ziehen, egal ob sie Verantwortung tragen oder nicht.

Immerhin nimmt der Künstler sich die Zeit, in der Vergangenheit seines Hauptcharakters zu buddeln und dabei auch ein paar seiner dunklen Stellen auszugraben – eine Schuld die natürlich dramatisch ist, aber letztendlich nicht ihm zuzuschreiben.

Wieder einmal bedient Yoshiki Yonogai die für ihn so typischen Klischees und kommt mit einer Lösung daher, die man auch schon kennt, weil x-mal gelesen hat. Wenn nicht die sympathische Darstellung einiger Figuren wäre, dann würde sich die Geschichte wie seine früheren Werke lesen und genau so unbefriedigend sein.



Fazit:
Secret wiederholt im Prinzip genau das, was man schon aus den anderen Serien des Künstlers kennt. Das ganze wird nur durch die sympathische Zeichnung der Figuren, speziell des Protagonisten abgemildert, der dem Leser ans Herz wachsen kann, wenn man sich auf ihn einlässt.

Secret 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Secret 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3551739643

210 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ein verzwickter Thriller
Negativ aufgefallen
  • Secret wiederholt auch weiter nur das Erfolgsrezept von Doubt und Judge
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.11.2016
Kategorie: Secret
«« Die vorhergehende Rezension
Küss ihn, nicht mich 3
Die nächste Rezension »»
Descender 2: Maschinenmond
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.