SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.723 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Ring 1

Geschichten:
Teil 1
Autor: Hiroshi Takahashi (Koji Suzuki), Zeicher: Misao Inagaki, Tuscher: Misao Inagaki


Story:
Da gibt es so ein Video von dem alle sprechen. Das „verfluchte Video“. Es heißt, wer es anschaut wird genau eine Woche später sterben und nichts kann das aufhalten. Davon hat auch die junge Fernsehreporterin Reiko gehört und begibt sich auf die Spur des verfluchten Videos. Wie das Schicksal so spielt, stirb die Nichte von Reiko, Tomoko, plötzlich unter mysteriösen Umständen. Wie sich herausstellte hat sie wohl bei einem Ausflug zusammen mit drei Freunden eben dieses Video gesehen. Geweckt von ihren Reporterinstinkten und aus Neugier stellt Reiko Nachforschungen an und stellt fest, dass die drei Freunde von Tomoko ebenfalls zu genau der gleichen Zeit gestorben sind, 1 Woche nach dem Ausflug. Das kann kein Zufall sein und so begibt sich Tomoko auf die Suche nach dem Video. Als sie in der Ferienhütte der vier fündig wird kann sie nicht anders und schaut sich das Video an. Am Ende erscheinen die Worte „Wer diese Bilder sieht, wird genau eine Woche später… sterben! Nun hat Tomoko eine Woche um das Unheil abzuwenden...

Meinung:
Der Manga ist die Romanadaption von Keji Suzuki, ist also kein „Comic zum Film“. Da mir der Umfang recht begrenzt erscheint, es ist zwar der erste Band, aber die Handlung fliegt nur so vorüber, ist anzunehmen, dass recht viel gekürzt wurde. Die Dialoge beschränken sich wirklich nur auf das Nötigste. Leider wird dadurch wenig Atmosphäre aufgebaut, man hat kaum Zeit mal zu verweilen um die Charaktere in irgendeiner Form kennen zu lernen. Dadurch wirken sie sehr flach und man wird auch kaum mitgerissen von der Handlung, obwohl diese ja bekanntermaßen Potenzial besitzt.Die Zeichnungen, natürlich in schwarz/weiß gehalten, sind durchweg okay. Nur fällt auf das fast alle Charaktere sehr jung aussehen. Mag das bei den vier Schülern am Anfang noch okay sein, so sieht das bei dem Hauptchara Tomoko und ihrem Ex-Mann, die seit drei Jahren geschieden und ein gemeinsames Kind haben das in die 1. Klasse geht, recht merkwürdig aus.

The Ring 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Ring 1

Autor der Besprechung:
Stephan Kelz

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50 euro

ISBN 10:
3-7704-6060-X

154 Seiten

Positiv aufgefallen
  • echte Ring Fans kommen auf ihre Kosten
Negativ aufgefallen
  • schwache und viel zu schnelle Storyentwicklung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.06.2004
Kategorie: The Ring
«« Die vorhergehende Rezension
Noise
Die nächste Rezension »»
Min Min Mint
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.