SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.511 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zack 209

Geschichten:
Zack 209
Comics

Sauvage: Der Geist von Chapultepec - Teil 1
Die Flügel des Herrn Plomb: Dog for Fresco - Teil 3
Solo: Die Überlebenden des Chaos 3- Teil 2
Das Gold der Narren - Teil 2
Anglerglück: Harte Schale
Der Krieg der Liebenden: Bauhaus Blau - Teil 4
Vater der Sterne: Großer Bösewicht

Service
Der Mann, der schneller zieht als sein Schatten: 70 Jahre Lucky Luke
Novitäten
News
Spotlights
Das geheime Dreieck
Das Allerletzte


Story:
Solo zerstreitet sich mit seiner Freundin, während der Held von Sauvage sich auch in einen Konflikt begibt. Das Gold der Narren hingegen lockt eine Gaunerbande an, die das Gold von Nazisoldaten stehlen will. Herr Plomb befindet sich in einem Ränkespiel der Geheimdienste, während die Liebenden der Bauhausbewegung immer mehr in die historischen Wirren geraten.


Meinung:
In der aktuellen Ausgabe des Magazins findet man einen eher seltenen Aspekt vor, der immer wieder in Comicmagazinen erhofft wird, aber selten eingelöst werden kann. Es gibt für den interessierten Comicleser auch bei einem thematischen Schwerpunkt immer wieder Folgen einer Serie die ihn vielleicht nicht sonderlich interessieren. Das ist in Nummer 209 von Zack nicht der Fall. Hier sind wirklich alle Serien interessant.

Zudem werden in wirklich allen Folgen inhaltliche Weichen gestellt, welche die Spannung schüren und das dramatische Potential verschärfen. Einzige Ausnahme ist da Sauvage. Aber das ist nicht sonderlich verwunderlich. Schließlich fängt hier der Abdruck des zweiten Bandes an und man bekommt nur den Auftakt  zu lesen. Da kann man das Pulver noch nicht verschießen, aber immerhin wird ein Konflikt zwischen dem Hauptcharakter und einer anderen Figur etabliert die in konträren Sichtweisen reifen.

Ironischerweise verschärft, im Kontrast zu Sauvage, gerade das Ende von Der Krieg der Liebenden die Spannung. Die Episode geht zu Ende und die Zukunft der Liebenden hängt in der Luft. Vor allem da sie nun in die Räder der Historie geraten. Als Leser kann man es kaum erwarten festzustellen wie es mit den beiden weitergehen mag und ob sie wieder zueinander finden können.

Solo macht seinem Titel wieder alle Ehre und verkracht sich mit seiner Gefährtin was schon spannend genug ist und gerät dann auch prompt in Gefahr. Hier ist kein strahlender Held zu sehen dessen Gefühle schmählich verletzt werden, sondern ein zerrissener Charakter der sein Unglück selber hervorruft.

Das kann in Die Flügel des Herrn Plomb nicht passieren, denn hier ist der Held eifrig bemüht eine Initiative zu behalten und ist doch nur ein Spielball des Geheimdienstes der offenkundig nichts Gutes mit ihm vorhat. Aus diesem Konflikt resultiert hier die Spannung, die mit einigen Actionszenen und bedrohlichen Szenarien noch angeheizt wird. Hier muss man sagen, dass sich nach der sehr schwachen letzten Episode die Serie doch deutlich mausert.

Das Gold der Narren ist hingegen eine klassische Heist-Story vor historischem Hintergrund und sehr temporeich inszeniert. Hier kann man gespannt sein wie der Raub vonstattengeht und wie die Subgenreregeln eingehalten werden.

Das Anglerglück ist hingegen eher lau ausgefallen und der Verlust von Kokidos Abenteuer wird schmerzlich erfahren, wohingegen der Vater der Sterne ein schöner Ersatz für Mo ist und gerade den Nerds den Spiegel auf liebevolle Art und Weise vorhält. Zu den Artikeln gehören zwei nennenswerte: derjenige über Lucky Luke der aber sehr faktenbasiert ist und einer über die Serie Das geheime Dreieck und seine Spinn-Offs der durchaus zu überzeugen weiß und interessante Hintergrundinfos liefert.

Kurz: wieder eine Ausgabe deren Anschaffung sich definitiv lohnt.

Fazit:
Hier sind ausnahmslos interessante Serien enthalten die, von einer Ausnahme mal abgesehen, dramatische Wendungen erfahren. Insofern lohnt sich die Anschaffung allemal.

Zack 209 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zack 209

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 7,90

ISBN 13:
4195000907902

84 Seiten

Positiv aufgefallen
  • interessante Serien
  • dramatische Wendungen
  • thematische Vielfalt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.11.2016
Kategorie: ZACK
«« Die vorhergehende Rezension
Batman Eternal 4: Hetzjagd auf Batman
Die nächste Rezension »»
Piano Oriental
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.