SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.651 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Shuriken und Faltenrock 1

Geschichten:
Shuriken und Faltenrock 1
Autor und Zeichner:
Matsuri Hino

Story:
Mikage wird seit sie denken kann, von ihrem Vater dem CEO der „Shadow Village Company“ dazu gedrillt, eine Ninja zu sein und gleichzeitig aber auch wie ein einfaches Mädchen zu wirken. Sie versucht eine gute Tochter und gehorsame  Angehörige des Clans zu sein.

Nur an einem Ort kann sie sie selbst sein – wenn sie bei ihrem jetzigen Auftrag geben ist. James G. Rod ein britischer Geschäftsmann, dessen Frau und Tochter brutal ermordet wurden, sieht nicht nur gut aus, er hat auch viel Herz und scheint sie sehr zu mögen.

Mikage dient ihm gerne, weil sie sich schon längst in ihn verliebt hat, auch wenn er offensichtlich nicht mehr als seine Tochter in ihr sieht. Deshalb bricht eine Welt für sie zusammen, als das Unfassbare geschieht und sie es nicht aufhalten kann, denn die Tragödie wirft nun auch ihr ganzes Leben auf den Haufen.



Meinung:
Ihr Faible für Geschichten, die nicht ganz von dieser Welt sind, hat Matsuri Hino schon in Vampire Knight bewiesen. Die Geschichte in Shuriken und Faltenrock mag nun zwar keine übernatürliche Elemente und Wesen enthalten, ist aber auch nicht ganz realistisch.

Es mag zwar angehen, dass ehemalige Ninjas eine Sicherheitsfirma gegründet haben, um ihre Dienste gut zahlenden Kunden anzubieten, aber es ist wohl eher unwahrscheinlich, dass bereits kleine Kinder in den Einsatz geschickt werden, wie die Heldin.

Aber die Konstellation erlaubt dafür, dass die Figur romantische Gefühle entwickeln, darf, die sie durch die Tragödie nicht nur in ein großes Loch, sondern auch ins gefühlsmäßige Chaos stürzen lässt, denn sie weiß nun nicht wirklich, was sie tun soll, auch wenn schon ein Ersatz auf der Matte steht.

Die Geschichte weiß nicht so ganz was sie will, trudelt irgendwo zwischen Romanze und Abenteuer herum, ohne jemals Stellung zu beziehen. Auch bleibt die Hauptfigur ziemlich blass, so als sei es eine Eigenart der Ninja, keine eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Dafür hat eine Nebenperson um so mehr davon.



Fazit:
Shuriken und Faltenrock mag zwar einen interessanten Ansatz haben, schafft es aber nicht, den Leser wirklich zu fesseln, da die Geschichte nach dem großen Schock nicht wirklich einen roten Faden zu finden scheint, dem sie wirklich folgen kann.

Shuriken und Faltenrock 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Shuriken und Faltenrock 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551719447

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Interessante Auftaktidee
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte weiß nicht, wohin sie will.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.01.2017
Kategorie: Shuriken und Faltenrock
«« Die vorhergehende Rezension
Big Man Plans – Ein großer Plan
Die nächste Rezension »»
Old Man Logan 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.