SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.449 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Mastermind Files 07

Geschichten:
The Mastermind Files 07 (Chosuino Kei 7)
Story: Kazuo Gomie, Art: Yoshiki Tanaka, Szenario: Mitsuhiro Mizuno, Chikara Tatsuta, Übersetzung: Burkhard Höfler

Story:

Der Unverwundbare zum Tode verurteilte macht das Leben der Polizei und Kei schwer. Stets scheint er ihnen einen Schritt im Voraus zu sein. Und stellt ihnen wiederholt neue Fallen. Kann das Supergehirn diesen Schurken überhaupt aufhalten?



Meinung:

Was ist denn nun los? Dieser Gedanke schießt einem durch den Kopf, wenn man den letzten Band der "The Mastermind Files"-Serie durchliest. Denn ist der letzte der Serie und damit auch von dem Kreativteam Kazuo Gomi, Yoshiki Tanaka, Mitsuhiro Mizuno und Chikara Tatsuta. Ob das Ende so geplant war, lässt sich nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen.

Er nennt sich der "Unverwundbare zum Tode Verurteilte". Und er erpresst Japan. Er will Geld, ansonsten sterben all die Zuschauer eines gut besuchten Konzerts. Wie soll man ihn aufhalten? Kann man ihn überhaupt aufhalten? Kei versucht das Unmögliche und gerät trotzdem wiederholt ins Hintertreffen. Was ist da nur los?

Der siebte Band der "The Mastermind"-Serie ist der Beste der gesamten Reihe. Eine Aussage, von der ich nicht gedacht hätte, dass ich sie jemals machen würde. Und doch ist es in der Tat so, dass dieses Mal alles stimmt.

Ein Grund dafür liegt vor allem in der Tatsache, dass Kei dieses Mal konstant unter Druck gesetzt wird. Er kann nicht in aller Ruhe das Geschehen analysieren. Er muss reagieren. Immer und immer wieder muss er aktiv sein und verhindern, dass es zu einer Katastrophe kommt.

Denn der "Unverwundbare zum Tode Verurteilte" hat überall in der Stadt Bomben platziert. Und teilweise einige fiese Fallen aufgestellt, die dafür sorgen, dass man sie nicht so einfach entschärfen kann. Dabei werden diese im Laufe der Zeit immer gefährlicher und lebensbedrohlicher.

Dementsprechend liest sich die Geschichte mehr wie eine Art "Stirb Langsam", in dem Kei die Rolle von McLane einnimmt und einen schlechten Tag erwischt hat. Dieser Rollenwechsel tut dem Manga und dem Protagonisten erstaunlich gut. Denn auf einmal wirkt die Hauptfigur sympathisch. Man kann mit ihm fühlen, etwas, was man lange Zeit nicht machen konnte.

Was der Story ebenso gut tut, ist die Tatsache, dass die sonst üblichen Begleiter, wie zum Beispiel Maori wirklich nur am Rande auftauchen. Ihre sonst übliche Funktion als bloße Stichwortgeber müssen sie dieses Mal nicht mehr gewährleisten. Im Gegenteil: Man hat sogar Angst um sie. Denn sie sind nicht mehr in der Nähe und geraten dadurch auch in Gefahr. Sie sind verwundbar geworden und können auch Dialoge führen, deren Zweck es eben nicht ist, Superdetektiv Kei das nötige Stichwort zu geben, um weiterzukommen.

Yoshiki Tanaka läuft dieses Mal zur absoluten Höchstform auf. Man hat den Eindruck, er genießt es, so viele Actionszenen zu zeichnen. Und in der Tat gehen sie ihm gut von der Hand.

Es ist schade, dass der Manga ausgerechnet jetzt beendet wird, wo er wirklich hervorragend geworden ist. Denn er ist ein "Klassiker" und ein "Splashhit".



Fazit:

Der letzte Band von „The Mastermind Files“ ist der Beste. Zum ersten Mal ist Kei unter Zugzwang und erinnert die Story mehr an „Stirb Langsam“. Die Actionszenen mit den verschiedenen Bomben sorgen dafür, dass man mit den Figuren mitfiebert. Und die Tatsache, dass sonst üblichen Stichwortgeber jetzt endlich sich eigenständig entwickeln können, ist ebenfalls hervorragend.



The Mastermind Files 07 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Mastermind Files 07

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
9783-7704-9266-4

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Kei unter Druck
  • Spannende Story
  • Actionreich
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.01.2017
Kategorie: The Mastermind Files
«« Die vorhergehende Rezension
Aeropostal – Legendäre Piloten 3: Paul Vachet
Die nächste Rezension »»
Miyako – Auf den Schwingen der Zeit 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.