SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.609 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Seven Deadly Sins 12

Geschichten:
Seven Deadly Sins 12
Autor und Zeichner:
Suzuki Nakaba

Story:
Die Seven Deadly sind sind immer noch darum bemüht, Prinzessin Elizabeth aus den Händen der „Holy Knights“ zu befreien. Melodias und seine Freunde haben nun Unterstützung durch den jungen König Arthur gefunden, der eigentlich in anderer Mission in die Hauptstadt gekommen ist.

Noch immer misst sich Melodias erbittert mit Hendrickson, der ihm schwer zu schaffen macht. Aber er weiß genau, dass er nicht an ihm vorbei kommt. Deshalb konzentriert er sich ganz auf den Feind und vergisst darüber alles andere – auch die Gefahr die noch lauert.

Denn Ban ringt mit sich, ist das Angebot, das er bekommen hat, doch mehr als verlockend. Eine Göttin hat ihm versprochen, die geliebte Frau zurück zu geben, die er einst verlor. Doch dafür muss er ihr auch einen Gefallen tun – und der lautet: Melodias zu töten.



Meinung:
Noch immer tobt der Kampf zwischen den Seven Deadly Sins und den heiligen Rittern, es ist nicht entschieden, ob es Melodias gelingt, Hendrickson endlich nieder zu ringen. In der Hinsicht macht es die Künstlerin sichtlich spannend und lassen das Duell hin und her schwingen.

Im Hintergrund darf Ban noch einmal mit sich ringen und herausfinden, ob er den Lockruf der Göttin erhören oder sich dagegen stellen will. Immerhin wäre das jetzt die Gelegenheit, den Freund und Anführer auszuschalten, ist Melodias doch sichtlich geschwächt.

Das ist an sich sehr gut ausgedacht, wird nur ein wenig holprig umgesetzt, Stellenweise verkommt das ganze zu den typischen Kräftevergleich, wie man ihn aus anderen Shonen Mangas kennt. Auch hier wird in diesem Moment auf die Action gesetzt, nicht aber die Hintergründe.

Das ist wie schon bei dem Wettbewerb einer der Wermutstropfen der Serie, denn das Setting und die Personenkonfiguration ist eigentlich recht interessant, jedoch wird immer wieder vergessen, auch den Charakteren und dem Hintergrund ein Recht auf Entwicklung zu geben, so wie diesmal auch.



Fazit:
Seven Deadly Sins bleibt auch diesmal dem Mix aus Action, Abenteuer und Humor, treu, der wie immer gut verdaulich ist und die Handlung mit viel Augenzwinkern fortschreibt, auch wenn man natürlich keinen all zu innovative Story erwarten sollten, aber eine, die frech mit den Klischees spielt.

Seven Deadly Sins 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Seven Deadly Sins 12

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.95

ISBN 13:
978-3551734822

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Abenteuer, Action und Humor in einem interessanten Mix
  • Spannung entsteht durch kleine Entwicklungen im Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.03.2017
Kategorie: Seven Deadly Sins
«« Die vorhergehende Rezension
Magical Girl Site 3
Die nächste Rezension »»
I. R. $ 16: Kriegs-Optionen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.