SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.549 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Abenteuer von Jo, Jette und Jocko 3: Das Vermächtnis des Mister Pump

Geschichten:
Die Abenteuer von Jo, Jette und Jocko Band 3: Das Vermächtnis des Mister Pump (Le Testament De M. Pump)
Autor, Zeichner: Hergé, Übersetzung: Marcel Del Comte

Story:

Ein neues Erlebnis wartet auf Jo, Jette und Jocko. Dieses Mal handelt es sich um eine verrückte Erbschaft. Oder genauer gesagt, einer Herausforderung, bei der sehr viel Geld auf dem Spiel steht. Und die Konkurrenz schläft nicht und ist jedes Mittel nur recht.



Meinung:

Kaum zu glauben, aber mit Band 3 von "Jo, Jette und Jocko" hat man schon die Hälfte aller jemals herausgekommenen Geschichte dieser Hergé-Serie erreicht. Der Abschlussband ist für Juli angekündigt worden. Weshalb man sich jetzt umso mehr auf die Ereignisse von "Das Vermächtnis des Mister Pump" freuen darf.

Bei John Archibald Pump, einem exzentrischen Multimillionär, muss alles schnell gehen. Denn er liebt die Geschwindigkeit über alles. Doch eines Tages verunglückt er tödlich in seinem neusten Rennwagen. Sein Testament sorgt für Unruhe, denn er vermacht sein gesamtes Vermögen denjenigen, die es schaffen, ein Stratosphärenflugzeug zu bauen. Eine Vorgabe, die dafür sorgt, dass die verschiedensten Ingenieursteams gegeneinander antreten. Darunter auch der Vater von Jo und Jette. Doch schnell zeigt sich, dass die Gegenseite bereit ist, auch schmutzige Mittel einzusetzen, um ans Ziel zu kommen.

Hergé hatte schon immer ein Herz für die Figuren, die anders ticken und gelinde gesagt, exzentrisch sind. Da ist John Archibald Pump keine Ausnahme. Und auf den wenigen Seiten, auf denen man ihn kennenlernt, hinterlässt er einen bleibenden Eindruck. Er ist, eben wegen seiner Exzentrizität, sympathisch und sein plötzliches Ableben ist schade, auch wenn es natürlich der Story dient.

Und die ist förmlich aberwitzig. Im Nu wird das Ausgangsszenario aufgebaut und überschlagen sich die Ereignisse. Manche der Fallen, die den Gegenspielern einfallen, sind geradezu aberwitzig, wie die Sabotage eines Fensters, das in großer Höhe aus der Fassung fliegt und dafür sorgt, dass die Crew beinahe ums Leben kommt.

Dabei ist der konstante Dreh- und Angelpunkt dieser Sabotagebemühungen der Vater von Jo und Jette. Ihn versuchen die Ganoven auf die eine oder andere Art auszuschalten. Und scheuen selbst vor falschen Anklagen nicht zurück, etwa indem sie ihn der Sabotage beschuldigen.

Selbstverständlich werden die Bemühungen regelmäßig von den Kindern verhindert. Wobei sowohl Jo als auch Jette gleichermaßen ihre Action haben. Man kann also nicht behaupten, dass hier der Fokus zu sehr auf den Jungen Jo gelegt wird.

Und Jocko? Der Affe dient hauptsächlich als Comedy Relief. Wiederholt gerät er in die unmöglichsten Situationen oder macht diverse Eskapaden. Man kann sich sicher sein, dass wenn er alleine auftaucht, es hauptsächlich lustig wird.

Doch genau wie in den vorherigen Bänden, so muss man auch dieses Mal kritisieren, dass es hier an redaktionellen Extras fehlt. Carlsen setzt hier ganz auf den großen Namen Hergé, ohne sich die Mühe zu machen, auch selber was zum wahrscheinlichen Erfolg beizusteuern. Es wäre einfach interessant, mal die Hintergründe zu erfahren, die bei damals bei der Produktion der Geschichte geschehen sind.

Deshalb "Reinschauen".



Fazit:

Der dritte Band von Hergés "Die Abenteuer von Jo, Jette und Jocko" hat den Namen "Das Vermächtnis des Mister Pump". Es dreht sich um eine abenteuerliche Erbschaft, in die die Familie der Protagonisten verwickelt wird. Die Story wird spannend erzählt und beide Kinder kommen zu ihrem Recht. Affe Jocko dient dabei hauptsächlich als Comedy Relief. Und es ist schade, dass hier redaktionelle Extras fehlen.



Die Abenteuer von Jo, Jette und Jocko 3: Das Vermächtnis des Mister Pump - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Abenteuer von Jo, Jette und Jocko 3: Das Vermächtnis des Mister Pump

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00

ISBN 13:
978-3-551-73707-6

52 Seiten

Die Abenteuer von Jo, Jette und Jocko 3: Das Vermächtnis des Mister Pump bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannend
  • Sowohl Jo als auch Jette und Jocko kommen zur Geltung
Negativ aufgefallen
  • Fehlende redaktionelle Extras
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.03.2017
Kategorie: Die Abenteuer von Jo, Jette und Jocko
«« Die vorhergehende Rezension
Okitenemuru 2
Die nächste Rezension »»
Last Exit Love 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.