SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.549 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman: Lois und Clark 1

Geschichten:
Superman: Lois und Clark 1
Ankunft: Kapitel 1-4
Autor: Dan Jurgens
Zeichner: u. a. Lee Weeks
Farben: u. a. Brad Anderson
Tusche: u. a. Scott Hanna
Übersetzung: Christian Heiß

Story:
Das Ehepaar Lois und Clark Kent verschlägt es auf eine Erde in einem Paralleluniversum. Um nicht aufzufallen, da es Lois Lane und Clark Kent auch auf dieser Erde gibt, nennen sie sich fortan Mr. Und Mrs. White. Sie haben einen kleinen Sohn. Jonathan ahnt nichts von der wahren Identität seiner Eltern, noch weiß der Junge, dass sie alle aus einem Paralleluniversum stammen. Auf einer Farm wächst er zu einem fröhlichen Jungen heran.
Doch die Katze lässt das mausen nicht. Lois legt sich als Autorin mit dem Pseudonym Mister X, mit der Verbrecherorganisation INTERGANG an.
Clark dient mit seinen Kräften immer noch den Menschen dieser Welt, die nun sein neues zu Hause ist. Doch muss er dies im Verborgenen tun. Immerhin gibt es schon einen Superman und hier stehen die Menschen den Meta-Wesen sehr skeptisch gegenüber.


Meinung:
Ein neues Abenteuer erobert den heißumkämpften Comic-Markt. Die als Zweiteiler konzipierte Story mit dem Titel ´Superman: Lois und Clark`, dient zum Einstieg ins neue ´REBIRTH-Universum`.

Das beliebteste Liebespaar im Superman-Universum sind und bleiben wohl Lois Lane und Clark Kent. In dieser Version der Story sind Lois und Clark glücklich verheiratet und haben einen Sohn namens Jonathan. Zudem änderten sie ihren Nachnamen in White. Dies darf durchaus in Anlehnung an den berühmten Perry White gewertet werden.
Der Name Jonathan hingegen stammt vom Adoptievvater Clarks. Immerhin haben Martha und Jonathan Kent einen großartigen Sohn erzogen und ihm wichtige Werte vermittelt.
Die Story konzentriert sich auf das Privatleben der Protagonisten und zeigt wie sich die kleine Familie in ihrem neuen Leben einrichtet.

Die neue Parallelwelt in die es die Hauptakteure der Story verschlagen hat, ähnelt ihrem Ursprungsuniversum, wartet jedoch mit einigen Änderungen auf.
Die Ablehnung der Menschen gegen Meta-Wesen ist hier nur ein Übel, das Superman schwer aufstößt. Immerhin muss er sehr aufpassen, dass ihn niemand bei seinen guten Taten entdeckt. Zudem bekommt er Probleme mit seinen Kräften.
Lois legt sich mit INTERGANG an. Diese Verbrecherorganisation gibt es leider auch in der neuen Welt in die es die Kents, Pardon die Whites verschlagen hat. Doch sie haben auch hier gute Freunde gefunden die ihnen die ein oder andere Last, die auch normale Menschen plagt, abnehmen.
Doch keine Angst, die Action-Schiene wird auf keinen Fall vernachlässigt. Eine große Gefahr aus dem Weltall nähert sich der neuen Heimat Supermans und verlangt ihm wieder einmal alles ab um sich und die Seinen zu beschützen.

Das grandiose Abenteuer wird mit sehr schönen Illustrationen zum Leben erweckt. Die Proportionen der Figuren sind stimmig und warten mit unterschiedlichen Details auf. Die Stereotypen früherer Comics sind glücklicherweise nicht zu finden. Hier wird Vielfältigkeit großgeschrieben.
Sehr schön sind die Zeitabschnitte inszeniert worden. Anhand des Aussehens von Lois und Clark sieht man wie sie langsam älter werden. Die Umgebung in der die Helden der Story agieren ist diesem Wandel ebenfalls unterzogen. Es gibt prachtvolle ländliche Gegenden und im Gegensatz dazu die riesigen Metropolen der Städte. Die Farbgebung ist ebenfalls sehr adäquat ausgefallen.

Ein Cliffhanger bietet den Einstieg zum Showdown des zweiten Teils, der zugleich auch den Abschluss des Abenteuers bildet. Christian Endres kreiert das Ende von Teil eins. In seiner Rubrik ´Super-Klassisch` plaudert er aus dem Nähkästchen. Zudem finden sich auf der letzten Seite noch diverse Titel sowie deren Erscheinungsdaten.


Fazit:
Fans von Lois und Clark bekommen in dieser Story geballte Familienpower geboten. Fremde Angreifer aus dem All, doch auch ganz irdische Probleme werden in einer großartig inszenierten Story-Line erzählt. Die überwältigenden Illustrationen sind zudem ebenfalls ein überzeugendes Argument um sich den außergewöhnlichen Zweiteiler zu sichern.


Superman: Lois und Clark 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman: Lois und Clark 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12.99

ISBN 13:
978-3-7416-0102-6

100 Seiten

Superman: Lois und Clark 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Aufbruchsstimmung in ein neues, spektakuläres Abenteuer
  • beliebte Protagonisten agieren in einem neuen Universum
  • adäquate Illustrationen mit eindringlichen Actionsequenzen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.03.2017
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Tyler Cross 2: Angola
Die nächste Rezension »»
Midnight Spell 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.