SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.664 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Patience

Geschichten:
Text und Zeichnungen:Daniel Clowes

Story:
Zwei Außenseiter ohne Geld haben es schwer in unserer modernen Gesellschaft. Patience und Jack sind zwei solche Außenseiter. Sie müssen jeden Dollar umdrehen, haben keine Freunde, haben nur sich und sind trotzdem – abgesehen von den finanziellen Sorgen – glücklich miteinander. Ihr Glück scheint ins Unermessliche zu steigen, als Patience schwanger wird. Klar, da sind zwar die Geldsorgen, aber Jack hat ja immer noch den Job im Vertrieb in Aussicht – glaubt zumindest Patience. Die Wahrheit aber ist, dass Jack seinen Job in der Firma längst verloren hat und stattdessen für ein paar Dollar Werbezettel eines Pornoladens verteilt. Job im Vertrieb dahin, Glück dahin? Jack will das so nicht hinnehmen. Zunächst muss er bei Patience reinen Tisch machen, ihr die Wahrheit über den Job sagen. Doch als er ihre gemeinsame Wohnung betritt, bricht die Welt für ihn zusammen. Patience liegt ermordet auf dem Fußboden. Nachdem die Polizei zunächst ihn verdächtig hat, tappt sie danach im Dunkeln. Der Mörder bleibt unauffindbar. Jack beginnt selbst zu ermitteln. Er verfolgt Spuren, verwirft Theorien und stellt sein Leben unter eine einzige Frage: Wer ermordete meine Freundin. Erst im Jahr 2029 kommt erfolgsversprechende Bewegung in die Sache. Zu dieser Zeit entwickelte nämlich ein noch größerer Freak als Patience oder Jack die Möglichkeit des Zeitsprungs. Doch was so einfach klingt ist viel komplizierter als Jack es zunächst ahnt.



Meinung:
Die Story um Patience und Jack ist mehr als eine Kriminalgeschichte. Oberflächlich betrachtet geht es um eine private Mordermittlung. Aber es spielt noch sehr viel mehr rein in die schräge Geschichte. Das führt automatisch zu der Frage: Was will Clowes? Will er uns mit einer Kriminalgeschichte unterhalten? Will er uns zeigen, dass es abseits unserer bonbonfarbenen Gesellschaft einen Mikrokosmos für Verlierer gibt? Will der das Scheitern des „amerikanischen Traums“ zeigen? Will er uns die bedingungslose Liebe vorführen? Oder will er uns zeigen, wie zufällig unser Leben abläuft und das schon ein kleiner Schubs hier und da, uns am Ende an einem ganz anderen Ende rauskommen lässt. Vermutlich will und Clowes das alles zusammen zeigen und noch einiges mehr.
Der Zeichenstil ist wie in allen Clowes-Comics sehr direkt. Es dürfte nur wenige Künstler geben, die so oft ihre Personen exakt von vorne Zeichnen. Ein Porträt neben dem nächsten. Das Ganze dann koloriert mit knalligen Farben, die an Pop-Art erinnern. Kaum Schattierungen, meistens vollflächig eingesetzt nur ab und zu mit Schwarztönen nuanciert. Die Zeichenkunst von Clowes hat etwas Dokumentarisches. Er dokumentiert den Handlungsverlauf, zeigt ihn auf, ohne dabei mit waghalsigen Panels vom Handlungsstrang abzulenken. Bis auf ein paar psychodelische ganz- bzw. Doppelseiten arbeitet Clowes auch mit einer ganz klassischen Aufteilung. In der Regel mit drei Streifen pro Seite und dann zwei oder drei Panels pro Streifen. 
Die Gradlinigkeit des Artwork spiegelt sich in der Geschichte nicht wieder. Was auch kaum verwunderlich ist, da ein Plot um eine Zeitreise kaum gradlinig sein kann. Irrungen und Wirrungen treiben den Leser durch die Geschichte. Für Jack, der sich durch die Zeit bewegt, wandelt sich sein Auftrag: Ging es ihm am Anfang darum den Mörder von Patience zu entlarven, so möchte er im Verlauf der Geschichte nur ihr Überleben und das seines Kindes sicherstellen. Dieses Ziel verfolgt er stringent und lernt dabei auf dem Weg eine ganze Reihe von Details aus Patience Leben kennen.


Fazit:
Patience ist ein knalliger und hintersinniger Comic. Es macht Spaß sich mit Jack auf Zeitreise zu begeben. Das Artwork von Clowes – einmal darauf eingelassen – hat etwas sehr fesselndes und spannendes.



Patience - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Patience

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 29

ISBN 13:
978-3-95640-119-0

180 Seiten

Patience bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Knalliges Artwork
  • Schräge Charaktere
  • Fesselnde Geschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.04.2017
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
A Silent Voice 5
Die nächste Rezension »»
I hate Fairyland 01: Verrückt bis an ihr seliges Ende
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.