SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.723 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vinland Saga 16

Geschichten:
Vinland Saga 16
Autor & Zeichner:
Makoto Yukimura

Story:
Thorfinn und Leif Erikson machen sich nun daran, den Plan in die Tat umzusetzen, den sie für sich beschlossen haben. Die Vinland-Fahrt soll in Angriff genommen werden, aber damit das Unternehmen auch Erfolg hat, beschließen sie erst einmal Geld zu verdienen.

Eine Handelsfahrt ins Mittelmeer soll das ihnen einbringen. Der Aufbruch geschieht unvermittelt und schneller als erwartet, denn sie nehmen Gudrid an Bord, die ihren Ehemann niedergestochen hat und nun den Zorn seiner Familie fürchtet.

So erwarten sie nicht nur Gefahren auf ihrer Reise in den Süden, bei dem sie auf den Shetland-Inseln bis auf ein Baby nur noch Tote vorfinden, sondern auch unliebsame Überraschungen in Gestalt bestimmter Verfolger und einer alten Bekannten, die noch eine Rechnung mit Thorfinn offen hat.



Meinung:
Die Geschichte schließt nahtlos an die des vorhergehenden Bandes an und erzählt nicht nur weiter, wie Leif und Thorfinn alles in Angriff nehmen, was sie beschäftigt, sondern auch, wie sich Gudrid für ein anderes Leben entscheidet, als das, was ihr Vater für sie geplant hatte.

Mit einem Augenzwinkern zeigt der Künstler, dass das manchmal auch keine so gute Idee ist, denn das Mädchen bekommt immer wieder zu spüren, dass es ein Außenseiter ist und die Männer – so sehr sie sich auch bemühen, Schwierigkeiten mit ihr haben.

Aber schon bald wird nicht nur sie von der Vergangenheit eingeholt, auch Leif und Throfinn müssen erfahren, dass sie – oder andere – für Fehler der Vergangenheit bezahlen müssen – und das gibt der Geschichte eine besondere Würze.

Die Handelsfahrt hat nicht einmal richtig begonnen, schon wird sie von ordentlichen Problemen überschattet, was aber für jede Menge Spannung und interessante Einblicke in die Wikingerzeit sorgt, die Lust auf mehr machen.



Fazit:
Vinland-Saga folgt immer noch dem neuen Handlungsbogen, wenn auch mit einem interessanten Schlenker, durch den die Geschichte einen völlig neuen Verlauf nimmt und eine Brücke zur Vergangenheit schlägt.

Vinland Saga 16 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vinland Saga 16

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3551755872

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannende Wendungen
  • Der Hintergrund ist schön recherchiert
  • Warmherzige und lebensnah historisch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.05.2017
Kategorie: Vinland Saga
«« Die vorhergehende Rezension
Lupus in Fabula 3
Die nächste Rezension »»
Ein Vertrag mit Gott
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.