SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.985 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mark Millar Collection 2: Wolverine - Staatsfeind

Geschichten:
Mark Millar Collection 2: Wolverine - Staatsfeind (Wolverine 20-32)
Autor: Mark Millar, Zeichner: John Romita Jr., Kaare Andrews, Inker: Klaus Janson, Kaare Andrews, Colorist: Paul Mounts, José Villarubia


Story:
Wolverine wird von einem japanischen Freund um Hilfe gebeten, da dessen Sohn entführt worden ist. Natürlich kann  Logan nicht Nein sagen und fliegt nach Japan, wo er prompt in eine Falle gerät und von der Ninjaorganisation der Hand gefangen genommen wird. Von dieser bekommt Logan eine Gehirnwäsche verpasst und ist fortan loyal gegenüber seinem Auftrag: töte die Helden.


Meinung:
An manchen Comicfans mag es vorbei gegangen sein, dass auch Mark Millar zu den Größen der aktuellen Comicszene gehört. Das mag etwas überraschen angesichts der Vielzahl von hervorragenden Autoren, dass ausgerechnet Mark Millar eine eigene Comic Collection in einem etwas großformatigeren Hardcover bekommt. Ein Zeichner wie Milo Manara? Natürlich, sofort. Garth Ennis? Auch, klar. Aber Mark Millar? Wer?

Vielen Lesern, die sich nicht mit der Szene beschäftigen, dürfte der Name weitestgehend unbekannt und so auch etwas irritiert sein, dass der Autor so erfolgreich ist, dass er mit dem Verlag Millar World eine eigene Plattform gründen konnte. Aber spätestens wenn man einige Titel des schottischen Comicautors aufzählt, so dürften den Zuhörern und Zuhörerinnen ein „Aha“ entfahren. Beispiel gefällig: Kick Ass, Wanted und deren Verfilmungen. Alles Bände welche durchaus das Superheldengenre versuchten zu derangieren und diese Strumpfhosenträger zu erden und aufzuzeigen was geschieht, wenn man eine andere Perspektive einnimmt.

Millar kennt sich da auch aus, denn er hat durchaus für Marvel an einigen Superheldenserien geschrieben und dort in dem ganzen Wust an Veröffentlichungen auch Storylines geschaffen, die herausragten und immer noch Felsen in der Veröffentlichungsflut sind. So erscheint nun in der Millar Collection mit dem zweiten Band den kompletten Run in Bezug auf Wolverine.

Das führt zu einer extradicken Ausgabe welche die ganze Saga ausführlich und komplett beinhaltet. Wolverine läuft in eine Falle der geheimen Ninjaorganisation Die Hand, welche mal wieder die Weltherrschaft haben will und wird von ihnen einer Gehirnwäsche unterzogen. Was nun nicht gerade innovativ ist, denn gerade Wolverine hat mittlerweile in seiner Geschichte so oft das Gedächtnis verloren und wurde mental so oft manipuliert, dass man schon glauben möchte, dass nicht viel in dem Kopf vorhanden ist oder das eher einem Schweizer Käse gleicht. Von den bösen Ninjas also auf Skrupellosigkeit getrimmt, läuft das folgende Geschehen auch vorwiegend actionreich ab. Aber das Besondere, manchmal auch geniale, hängt von den Feinheiten ab, den Nuancen die dem Ganzen gegeben werden und das bestimmte Extra verleihen. Hier zeigt sich die Meisterschaft von Millar. Schließlich wird die Geschichte konsequent durchgezogen. Wolverine soll die Helden töten und er geht mit aller bekannten Wildheit und Härte vor und es müssen durchaus einige Helden sterben. Meist stammen die zwar aus der zweiten Reihe, aber es ist doch recht radikal. Brutal mischt Wolverine das Marveluniversum auf. Das bekommt nicht nur in der Handlung an sich seine Dramatik, sondern auch dadurch, dass Wolverine sich manchmal selbst dabei beobachtet, sich aber nicht gegen seine eigenen Taten wehren kann. Man fiebert mit ihm mit und ist dennoch angesichts seiner Handlungen erschüttert. Wie will er bloß aus der Situation entkommen? So gibt es genügen Hochspannung, dass man gefesselt folgt. Millar lässt auch archetypische Elemente einfließen, die vor allem im Finale augenzwinkernd eingebaut werden.

Abgerundet wird dieser Band mit einer sehr mutigen Story die auch komplett hätte daneben gehen können. Wolverine findet sich während des Zweiten Weltkrieges in einem KZ wieder und treibt mit seiner Unverwüstlichkeit den jeweiligen Lagerleiter in den Wahnsinn. Warum Logan nicht schlicht allen Wachen den Garaus macht, wird allerdings nicht beantwortet. Dennoch eine sehr interessante Geschichte die auch zeigt wie unbefangen Nicht-Deutsche mit einem solchen Thema umgehen können. Aber auch so brennt hier jedenfalls eine wahre Actionfreude ab die nicht nur Wolverine-Fans zum Pflichtkauf antreiben sollte, sondern auch alle potentiellen Leser die einfach mal ein Abenteuer des Kinohelden lesen wollen und bislang nicht wussten zu welcher Story sie greifen sollten. Hier ist sie.


Fazit:
Radikal, konsequent, brutal, actionreich, spannend, dramatisch. Wer immer schon mal eine Geschichte mit Wolverine lesen wollte, aber bislang nicht wusste bei welcher er zugreifen soll: hier ist sie.

Mark Millar Collection 2: Wolverine - Staatsfeind - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mark Millar Collection 2: Wolverine - Staatsfeind

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 29,99

ISBN 10:
3741600350

ISBN 13:
978-3741600357

352 Seiten

Mark Millar Collection 2: Wolverine - Staatsfeind bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • konsequente Umsetzung der Grundidee
  • spannend und brutal
  • dramatisch
Negativ aufgefallen
  • letzte Geschichte Geschmackssache
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.04.2017
Kategorie: Wolverine
«« Die vorhergehende Rezension
Meta-Baron: Band 2. Khonrad, der Anti-Baron
Die nächste Rezension »»
Golden Time 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.