SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.683 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Platinum End 3

Geschichten:
Platinum End 3
Autor:
Tsugumi Ohba
Zeichner: Takeshi Obata

Story:
Mirai ist zu einem der Gottesanwärter geworden, was ihm einerseits magische Kräfte geschenkt und den Schutz eines Engels beschert hat, auf der anderen Seite aber auch in massive Gefahr bringt, denn nicht alle sind ihm wohl gesonnen.

Zusammen mit Saki Hanakago versucht er nun zu überleben. Das Mädchen ist schwächer als er, aber er hat sich in sie verliebt und will sie um jeden Preis beschützen, vor allem gegen Metropoliman, der seine neu gewonnene Macht dazu nutzt, um Angst und Schrecken zu verbreiten und die Rivalen auszuschalten.

Nachdem es nicht gelungen ist, mehr als einen der anderen Anwärter bei einem Anschlag in einem Sportstadion auf den Plan zu rufen, lässt Metropoliman nun eine Massenmörderin los, die es vor allem auf junge unschuldige Mädchen abgesehen hat. Wird Mirai nun seinen Schwur brechen, um sie aufzuhalten?



Meinung:
Ein wenig hat das ganze schon von „Death Note“, aber die Grundvoraussetzungen sind andere. Doch wieder einmal beweisen Tsugumi Ohba und Takeshi Obata wie viel Spaß sie an makaberer und verspielter  Mystery haben, bei der es ordentlich zur Sache geht und die Macht ordentlich missbraucht wird.

Mirai weiß inzwischen, welche Aufgabe er hat und dass ihn im Grunde die Engel manipulieren, um einen zwischen ihnen und im Himmel schwelenden Streit zu entscheiden. Er ist immer weniger bereit, das mitzumachen, aber hat er eine Wahl, nun da Metropoliman offen den Krieg gegen andere Anwärter erhält hat.

Der Kampf geht in eine neue Runde, der Held und seine Freundin müssen sich nun entscheiden, was sie tun wollen, denn ihr Gegner hat absolut keine Skrupel, wie sich zeigt, als er auch das absolut Böse für sich arbeiten lässt, um sie aus der Reserve zu locken. In der Hinsicht darf man gespannt sein, ob die beiden Protagonisten sich dazu entscheiden, doch ihre Hände schmutzig zu machen.

Harmlos ist die Geschichte sicherlich nicht mehr. Sie besitzt auch das gewisse Kribbeln, aber man kann nur hoffen, dass die Künstler jetzt nicht anfangen, ihr Erfolgsrezept zu wiederholen. Denn erste Ansätze sind leider schon da, auch wenn die frischen Ideen immer noch überwiegen. Spannend bleibt der Band allemal, zumal die Helden immer mehr in die Ecke gedrängt werden.



Fazit:
Platinum End bietet auch diesmal wieder genügend makabere Ideen, wie man sie von den Künstlern schon kennt und spielt mit der Erwartung der Leser, zumal die Kämpfe diesmal auf ganz anderen Ebenen als denen der direkten Konfrontation ausgetragen werden.

Platinum End 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Platinum End 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842035447

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Mystery und Drama mit Action gut gemischt
  • Interessante Wendungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.05.2017
Kategorie: Platinum End
«« Die vorhergehende Rezension
Von fünf bis neun 5->9 12
Die nächste Rezension »»
Das Erbe des Teufels 2: Das Geheimnis von Mont-Saint-Michel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.