SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.617 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Magical Girl Site 4

Geschichten:
Magical Girl Site 4
Text und Zeichnungen:
Kentaro Sato

Story:
Ist es wirklich so toll ein Magical Girl zu sein und mit einem ganz persönlichen Zauberstab Dinge bewirken zu können? Aya Asagiri hat feststellen müssen, dass sie zwar insgesamt etwas stärker geworden ist und sich ein bisschen besser durchzusetzen – aber dafür auch die Gefahren größer wurden.

Denn Nijimi Anazawa, ein Pop-Sternchen hat es in sich und setzt die Möglichkeiten ihrer Zauberkraft für ganz andere Dinge ein – in erster Linie, um sich selbst Vorteile zu verschaffen. Und Ayas Bruder scheint auch spitz bekommen zu haben, was da hinter seinem Rücken getrieben wird. Er zeigt ihr, was er davon hält.

Und dann tritt auch noch Kosame auf den Plan, eine geheimnisvolle junge Frau, die die Verletzungen anderer heilen kann. Sie hilft Aya und Tsuyuno an, um die beiden gleich zu verpflichten. Denn sie weiß um eine noch viel größere Gefahr, die im Hintergrund lauert, und von der die Wächter der Websides wissen: Der Tempest naht!



Meinung:
Auch in diesem Band erweist sich die Serie als äußerst sprunghaft. Es sind zwar nicht mehr ganz so viele neue Charaktere in den Raum geworfen worden, dafür werden aber bisher bekannte Tatsachen und Wahrheiten völlig auf den Kopf gestellt.

Die hektische Handlung trägt nicht gerade dazu bei, die Themen ausgiebig genug zu behandeln, denn der Künstler springt gerne von einem zum anderen Thema und nimmt sich nicht die Zeit mehr als ein paar Schlagwörter in den Raum zu werfen, gerade was die Magical Girl Websites betrifft.

Dafür dürfen die finstereren unter den mit magischer Macht ausgestatteten Mädchen voll und ganz ihre Launen ausleben und für zusätzliches Chaos sorgen, so dass der eigentliche rote Faden der Serie in dieser Ausgabe mehr oder weniger untergeht.

Die Serie hat durchaus nette Ideen und Ansätze, diese werden aber nicht konsequent aus und weiter geführt, so dass man das Gefühl nicht los wird, dem Künstler ginge es in erster Linie um die immer mehr in den Horror abgleitenden Schockeffekte, die durch die hektische Erzählweise aber kein glaubwürdiges Fundament erhalten.



Fazit:
Magical Girl Site mag ja durchaus einen sehr interessanten Ansatz haben und auch immer wieder nette neue Ideen einbringen, aber da der Künstler zu sehr auf oberflächlichen Horror setzt, bleiben die wirklichen interessanten Entwicklungen und der Hintergrund weiterhin schwammig und völlig unausgereift.

Magical Girl Site 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Magical Girl Site 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842025387

208 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Wie immer werden gute Ansätze völlig verschenkt
  • Eine völlig oberflächliche Handlung ohne roten Faden
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.05.2017
Kategorie: Magical Girl Site
«« Die vorhergehende Rezension
Hiniiru – Wie Motten ins Licht 4
Die nächste Rezension »»
Hulk 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.