SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.902 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Contest of Champions - Sturm der Superhelden 2

Geschichten:
Contest of Champions - Sturm der Superhelden (Contest of Champions 7 - 10)
Autor: Al Ewing, Zeichner, Paco Medina, Rhoald Marcellius, Inker: Rhoald Marcellius, Juan Vlasco, Colorist: Andrew Crossley, David Curiel Übersetzung: Reinhard Schweizer

Story:

Im Battlerealm hat sich ein Machtwechsel abgespielt. Der Collector wurde vom Maestro abgelöst, der gemeinsam mit seinem Henker, dem Punisher des Jahres 2099, mit harter Hand regiert. Doch Rettung naht: Denn die Ultimativen, eine außergewöhnliche Heldengruppe ist auf seinen Fersen.



Meinung:

Und schon ist die Serie vorbei. In den USA hat "Contest of Champions" zehn Ausgaben durchgehalten, ehe Marvel ihr den Stecker zog. Panini verteilte diese Hefte auf zwei Ausgaben. So dass man mit der vorliegenden zweiten das Finale der von Al Ewing geschriebenen und von Paco Medina und Rhoald Marcellius gezeichneten Serie lesen kann.

Der neue Herr der Battleworld ist der Maestro. Gemeinsam mit Jake Gallows, dem Punisher des Jahres 2099, regiert er mit eiserner Hand. Doch die inhaftierten Helden und Schurken geben nicht auf und schmieden einen Plan, mit dem sie fliehen können. Dabei ist ein nicht unerheblicher Bestandteil ihres Vorhabens die Tatsache, dass die Battleworld regelmäßigen Nachschub an neuen superwesen braucht.

Ein wenig hinterlässt der zweite Band von "Contest of Champions" beim Lesen gemischte Gefühle. Einerseits ist man froh darüber, dass die Reihe vorbei ist. Andererseits merkt man doch gerade, dass Al Ewing so langsam seinen Groove gefunden hat, sich warm geschrieben hatte, vor allem was die Charakterisierungen angeht. Und dass er all seine Pläne ziemlich schnell und drastisch zu Ende bringen musste. Man kann nur spekulieren, aber vermutlich kam die Entscheidung von Marvel, die Serie in den USA mit der #10 einzustellen, für den Autoren sehr abrupt und überraschend.

Das macht sich vor allem am Ende bemerkbar, bei dem er viele Handlungsfäden innerhalb weniger Seiten zu einem Abschluss bringen musste. Mit dem Ergebnis, das wohl viele geplante Entwicklungen erst gar nicht stattfinden, bzw. zu einem forcierten Abschluss gebracht wurden. Das merkt man besonders gut an der Figur des Outlaws, des britischen Punishers.

Er war einer der zentralen Aspekte der Reihe. Hier war jemand, der dem Morden und dem Töten abgeschworen hatte. Sein Gegenpart war Jake Gallows, der Punisher des Jahres 2099, der diese Gräueltaten zu sehr mochte. Mal ganz abgesehen davon, dass diese Charakterisierung immer noch absolut übertrieben und hanebüchen wirkt, war es der Gegensatz zwischen diesen beiden Figuren, der die Handlung mitunter bestimmte.

Es gibt viele interessante Ideen und Ansätze, die Al Ewing hier einbaut. Doch daraus wird nichts, da, wie gesagt, das Ende abrupt ist. Das betrifft nicht nur die Reihe an sich, sondern auch die Entwicklung der Figuren. Trotzdem ist das Finale zufriedenstellend, so ist es ja nicht.

Ein kleines Highlight ist der Gastauftritt der Ultimativen, jener Heldengruppe, die die Schwergewichte des Marvel Universums um sich versammelt, wie zum Beispiel Miss America oder Blue Marvel. Aber auch hier merkt man, dass Al Ewing einen längeren Auftritt geplant hatte. Denn nach einer grandiosen Einführung wird dieser Plot sehr schnell beendet. Da wäre sicherlich mehr drinnen gewesen.

Bei den Illustrationen gesellt sich zu Paco Medina der Künstler Rhoald Marcellius. Bei ihm ist das Problem, dass manche seiner Gesichter sehr hager wirken. Dafür kann man allerdings die Charaktere besser auseinanderhalten.

Und so ist auch dieser Band nicht mehr als ein "Ganz Nett".



Fazit:

Man merkt dem zweiten Band von "Contest of Champions: Sturm der Superhelden" an, dass Al Ewing wohl mehr geplant hat. Denn vieles wirkt vorzeitig abgebrochen oder abgekürzt. So auch die Entwicklung zwischen dem Outlaw und dem Punisher 2099. Mit Rhoald Marcellius kommt ein weiterer Künstler mit zum Kreativteam hinzu, der allerdings manchmal ein Problem mit den Gesichtern hat, da die ihm sehr hager gelungen sind.



Contest of Champions - Sturm der Superhelden 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Contest of Champions - Sturm der Superhelden 2

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Panini

Preis:
€ 12,99

ISBN 13:
978-3741601507

100 Seiten

Contest of Champions - Sturm der Superhelden 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Charakterisierungen
Negativ aufgefallen
  • Abruptes Ende
  • Zeichnungen von Paco Medina
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.06.2017
Kategorie: Contest of Champions
«« Die vorhergehende Rezension
The heroic Legend of Arslan 4
Die nächste Rezension »»
Mehr als nur Freunde
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.