SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ein Freund für Nanoka 5

Geschichten:
Ein Freund für Nanoka – Nanokanokare 5
Autor und Zeichner:
Miyosho Toumori & Saro Tekkotsu

Story:
Und es wird immer komplizierter für Nanoka. Denn sie steht nun völlig zwischen den beiden Jungen, an die sie ihr Herz verschenkt hat und weiß nicht mehr wo ihr der Kopf steht, vor allem jetzt nicht, wo sie ausgerechnet mit beiden mehr zu tun hat.

Und bei einem romantischen Sommerfest hilft ihr dann auch noch Takato in der Not und verletzt sich selbst so schwer, dass er ins Krankenhaus muss. In diesem Moment merkt Nanoka durchaus, dass sie ihn immer noch gerne hat und umgekehrt. Aber das ist nicht alles, denn Hayato sieht die beide und bekommt das in den falschen Hals.

Deshalb zieht er sich von Nanoka zurück, kann sie aber so schnell nicht vergessen. Leider hat das auch Auswirkungen auf seine sportlichen Leistungen, denn er konzentriert sich immer weniger auf das Spiel und wird von Mal zu mal gereizter. Was also nun? Wäre eine Aussprache nicht angebracht?



Meinung:
Die Gefühle und Gedanken der jungen Helden stehen im Vordergrund der Geschichte, ihr Umgang mit der ersten Liebe und das Chaos im Kopf, das nicht ausbleibt, wenn die romantische Zuneigung das erste Mal richtig zuschlägt und einen in Gewissenskonflikte bringt.

Erotik und Sex sind deswegen ausgeklammert, die Wünsche werden noch von keiner leidenschaftlichen Note begleitet, sondern sind mehr oder weniger rein freundschaftlich, der Umgang der jungen Helden miteinander ebenso, auch wenn natürlich kleine Zärtlichkeiten nicht ausbleiben.

Immerhin nimmt die Geschichte nun eine dramatische Wendung an, denn nun ist schon gar nicht mehr so richtig klar, wen Nanoka eigentlich mehr mag, den Exfreund, der sie bereits einmal bitter enttäuscht hat, oder der Junge, den sie sich selbst ausgesucht hat. Und das ist nicht alles.

Denn immerhin tut sie damit etwas, was sie schon in der Mittelschule sehr verletzt hat, und bei Hayato entsprechende Auswirkungen zeigt. Daraus resultiert nun auch die Spannung, die das Interesse an der ansonsten eher konventionell verlaufenden Story wach hält.



Fazit:
Ein Freund für Nanoka bleibt der Linie treu, die Gefühle der ersten Liebe feinfühlig und lebensnah umzusetzen, ohne Albernheiten auszukommen und damit vor allem die jungen Leser anzusprechen, die in einem ähnlichen Alter wie doe Protagonisten sind und das Chaos im Kopf kennen.

Ein Freund für Nanoka 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ein Freund für Nanoka 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842025448

192 Seiten

Ein Freund für Nanoka 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Feinfühlig und lebensnah erzählt
  • Ohne Albernheiten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.06.2017
Kategorie: Ein Freund für Nanoka
«« Die vorhergehende Rezension
Titans Hunt
Die nächste Rezension »»
Doctor Who: Der zwölfte Doctor 3: Hyperion
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.