SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.834 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mauri und der Drache 1

Geschichten:
Mauri und der Drache 1
Autor und Zeichner:
Haruhira Moto

Story:
Von Alters her sind die Tiergötter dazu bestimmt, den Menschen zu helfen und sie zu beschützen, auch wenn sie dafür durchaus Gaben fordern dürfen. So auch der Drache, der schon lange über ein Dorf wacht und dem immer wieder junge Leute zum Opfer gebracht werden.

Diesmal soll Mauri für das Wohl der anderen sterben. Doch als der Drache ihn sieht, ist er nicht in der Lage, den Jungen zu fressen und zu töten. Stattdessen aber erkennt er in dem Jungen den Partner, dem sein Herz gehören soll und ist erstmals in der Lage Menschengestalt anzunehmen.

Ähnlich ergeht es einem Regengott, der es allerdings etwas schwer hat, den Geliebten von seinen Qualitäten zu überzeugen. Und er bleibt nicht der einzige, denn auch in „Jäger des ewigen Frühlings“ ist die Beziehung von Missverständnissen und Ärger geprägt



Meinung:
In der Sammlung dreht es sich nicht nur um die Titelhelden, sondern gleich noch um zwei andere wandernde Götter, die sich vermutlich in der gleichen Fantasy-Welt bewegen. Allerdings ist das Setting letztendlich nur Staffage, da die Hintergründe so gut wie keine Rolle spielen.

Die drei Geschichten enden mehr oder weniger offen – vermutlich werden sie auch noch fortgesetzt. Alle laufen aber mehr oder weniger nach dem gleichen Schema ab, einer der Götter entdeckt einen Knaben, in den er sich mehr oder weniger verliebt und den er dann für sich zu gewinnen versucht.

Die Helden wirken mehr als kindlich werden aber dennoch wie Erwachsene behandelt, gerade wenn es zum obligatorischen Sex kommt. Die Gefühlswelt der Figuren spielen keine Rolle, auch ihre Gedanken werden eher angerissen und nur auf „das Eine“ beschränkt.

Heraus kommt eine nicht gerade spannende Sammlung von seichten Boys Love Geschichten, die man zwar ganz gut lesen kann, die einem aber nicht besonders im Gedächtnis bleiben, da sie mehr oder weniger nur seicht und harmlos dahin plätschern.



Fazit:
Mauri und der Drache ist eine Sammlung, die man lesen kann aber nicht kennen muss, da nicht wirklich viel passiert und auch keine Überraschungen auftauchen, die die Storys aus der Masse hervorheben würden. Auch der Zeichenstil ist nur nett, aber nicht herausragend.

Mauri und der Drache 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mauri und der Drache 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889218790

170 Seiten

Mauri und der Drache 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Niedliche Boys Love mit Fantasysetting
Negativ aufgefallen
  • Geschichten und Figuren bleiben belanglos und blass
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.07.2017
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Puella Magi Kazumi Magica 1
Die nächste Rezension »»
Lady Snowblood Gesamtausgabe
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.