SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Meine wunderbaren Brüder

Geschichten:
Meine wunderbaren Brüder
Autor & Zeichner:
Yuki Shiraishi

Story:
Ayumu hat drei ältere Brüder, die sie auf Händen tragen und alles für sie tun, obwohl sie es nicht müssten, denn sie sind überdurchschnittlich gut aussehend und begabt, bei allen beliebt und hoch angesehen. Bisher hat sie sich aber ihnen gegenüber noch nicht gering gefühlt.

Das ändert sich, als sie an die gleiche Highschool kommt wie ihre älteren Geschwister Sou, Daichi und Yuto, die dort von den Mitschülern bewundert wird, weil sie entweder überragende Schüler, engagiert oder ein Sportass sind. Deshalb erwarten sie auch, dass die Schwester nicht minder schillernd ist.

Aber sie werden bitter enttäuscht, denn Ayumu ist erschreckend normal, ziemlich unscheinbar und sogar regelrecht ungeschickt. Deshalb beginnen sie sie zu hänseln und zu mobben, was ihre Brüder aber nicht lange mit ansehen. Deshalb schreiten sie ein und tun etwas, was auch ihre kleine Schwester aufhorchen lässt.



Meinung:
Der Einzelband erzählt eine niedliche, wenn auch sehr märchenhafte Geschichte, denn Brüder sind normalerweise nicht so nett und lieb, wie sie in dem Manga dargestellt werden, sondern eher das Gegenteil davon. Aber der Grund wird im letzten Viertel schließlich klar ersichtlich.

Mit leichter Feder und humorvoll setzt die Künstlerin die romantische Mär von einem Mädchen, das kein stolzer Schwan sein muss, um in den Augen ihrer Liebsten zu glänzen, in Szene. Sie benutzt feine Striche, durch die die Figuren besonders niedlich wirken.

Die Handlung freilich ist vorhersehbar, denn es geschieht eigentlich nichts, was man nicht erwarten könnte und das Happy End ist schon früh zu erkennen. Denn natürlich kann die Künstlerin mit einem „Geheimnis“ nicht sonderlich an sich halten und gibt es viel zu schnell preis.

Mit viel Geplänkel plätschert die Geschichte bis zum forcierten Ende dahin und bietet dabei all die Klischees, die man bei solchen Themen nicht missen möchte. Nun ja, jungen Leserinnen, die die romantischen Aspekte mögen, werden die Geschichte genießen, ältere Fans eher nicht.



Fazit:
Meine wunderbaren Brüder ist ein romantisches Märchen für junge Leserinnen, das man lesen kann aber nicht kennen muss, da die Geschichte dem Genre keine neuen Aspekte hinzufügt und leider auch nicht sonderlich spannend ist, nicht einmal im Ansatz überraschend.

 Meine wunderbaren Brüder - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Meine wunderbaren Brüder

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842030763

192 Seiten

 Meine wunderbaren Brüder bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Romantisch und mit feiner Feder gezeichnet
Negativ aufgefallen
  • Überzeichnet und voller Klischees
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.07.2017
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Deae ex Machina 4: Das Feuer der Ormuzd-Schale
Die nächste Rezension »»
Spirou und Fantasio Spezial Bd. 22
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.