SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.983 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Assassination Classroom 17

Geschichten:
Assassination Classroom 17
Autor und Zeichner
: Yusei Matsui

Story:
Die Schüler wissen nun, dass Korosensei, ihr Lehrer gar kein Alien ist, sondern ein Mensch für sie, und die Zerstörung der Erde ein Problem zu sein scheint, das skrupellose Wissenschaftler in die Wege geleitet haben. Und deshalb haben einige der Jugendlichen nun starke Skrupel.

Können und wollen sie das Tentakel-Alien töten – ist es richtig ihn zu ermorden, nachdem er so viel Vertrauen, Hoffnung und Liebe in sie gesteckt hat. Tatsächlich spaltet sich die Klasse in zwei Lager und der Konflikt lässt sich nur auf eine Weise lösen.

Retter und Killer tun sich in zwei Teams zusammen, die in einem Paint-Ball-Game gegeneinander antreten werden. Wer von ihnen siegt, bestimmt den zukünftigen Kurs in der Klasse – ob Korosensei mit allen Mitteln gerettet werden soll … oder nicht. Die folgende Schlacht bringt alle an ihre Grenzen



Meinung:
Nun, da die Gegebenheiten durch die Enthüllungen von Korosensei verändert wurde, wird auch der Ton in der Serie ein anderer. Die Jugendlichen müssen sich entscheiden, was sie wollen – ihren Lehrer retten oder doch töten.

Der Kampf nimmt mehr als die Hälfte des Bandes ein und erzählt in actionreichen Sequenzen, wie das Schlachtenglück zwischen den beiden Gruppen hin und her wogt, bis es am Ende zu einem genau so spannenden Showdown kommt.

Die Entscheidung bestimmt auch den späteren Kurs der Handlung und macht Lust auf mehr. Im Grunde freut man sich als Leser darüber, hat man doch im Verlauf der Serie den Alien ziemlich lieb gewonnen – und fiebert nun um so mehr mit.

Dennoch kommt der Humor in diesem Band auch nicht zu kurz, denn der Künstler lässt sich wiederum nicht nehmen, den ein oder anderen Gag einzubauen und mit einem Augenzwinkern deutlich zu machen, dass nichts wirklich ernst zu nehmen ist – außer dem Spaß, den er an der Geschichte hat.



Fazit:
Assassination Classroom setzt diesmal auf dramatische Action, denn die Entscheidung bestimmt den weiteren Kurs der Serie und das macht nicht nur dem Künstler Spaß, der die Duelle so humorvoll und ideenreich wie immer in Szene setzt.

Assassination Classroom 17 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Assassination Classroom 17

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5.95

ISBN 13:
978-3551739582

192 Seiten

Assassination Classroom 17 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • weitere dramatische Wendungen drehen die Geschichte in eine neue Richtung
  • Action und Humor satt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.08.2017
Kategorie: Assassination Classroom
«« Die vorhergehende Rezension
Gravel 1
Die nächste Rezension »»
Buck Danny Gesamtausgabe 12
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.