SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.562 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wolverine 3: Wolverine vs. Logan

Geschichten:
Wolverine 3: Wolverine vs. Logan (All-New Wolverine 10-12, A Year of Marvels: The Incredibile 1)
Autor: Dennis Culver, Tom Taylor, Zeichner: Geoffo, Ig Guara, Leonardo Romero, Inker: Victor Olazaba, Leonardo Romero, Bob Wiacek, Walden Wong, Colorist: Michael Garland, John Rauch, Ruth Redmond


Story:
Laura Kinney staunte nicht schlecht als ihr der Old Man Logan gegenüber stand. Schließlich ist in ihrer Welt ihr Ziehvater Logan tot. Doch das Auftauchen des Mannes erschüttert nicht nur Laura, sondern auch den Inhuman Ulysses dessen Visionen den zweiten Civil War unter Marvels Helden auslöste. Er sieht einen blutigen Kampf voraus und Shield schickt Captain America und Soldaten  zu Laura. Dumm nur, dass in deren Wohnung sich gleich drei, Entschuldigung: vier, Wolverines aufhalten.


Meinung:
Die dritte Ausgabe von Wolverine gehört zu dem Event des zweiten Civil War im Marvel-Universum. Moment, mögen sich jetzt manche Fans fragen. Wieso der dritte Band? Diejenigen haben dann noch nicht mitbekommen, dass unser aller Liebling Logan gestorben ist und nunmehr Laura Kinney das Kostüm und den Namen trägt. Und deren Abenteuer werden zurzeit verfolgt. Sie musste in den letzten beiden Ausgaben schon einige Aufgaben bestehen die nicht nur teilweise dramatisch waren, sondern auch überaus witzig. Man denke nur an die Abenteuer mit den Eichhörnchen.

Diese Mischung geht auch hier weiter. Dabei war schon gegen Ende des letzten Bandes ein Cliffhanger gegeben worden, wenn der Old Man Logan aus einer anderen Marvel-Welt auftaucht und Laura in eine emotionale Zwickmühle bringt da sie ihrem Ziehvater Logan immer noch nachtrauert. Zudem scheint der andere Logan etwas gegen Gabby, dem jungen Klon von Laura, zu haben. Genügend dramatischer Stoff also, der zunächst auf wunderbare Art und Weise gelöst wird, wenn zwei Einbrecher sich ausgerechnet die Wohnung aussuchen in der sich drei Wolverines aufhalten. Da muss der Leser ebenso lachen wie die Helden selber. Auch später gibt es noch wunderbare Gags, aber zunächst wird es sehr dramatisch.

Schließlich wird die neue Wolverine in den Cvil War hereingezogen und wie sie auf die Ereignisse reagiert ist eine wunderbare Charakterstudie die zunächst aus individuellen Motiven gespeist wird, aber aufgrund der Entwicklungen für sie eine Grundsatzentscheidung wird. Denn die Prophezeiungen des Inhumans können zu selbsterfüllenden Prophezeiungen werden. Wenn man sich etwa permanent vorsagt, dass das Essen was man gerade kocht, nichts werden wird, dann wird eben das eintreten. Und ist es nicht mit den Prophezeiungen genauso? Zumindest hier, denn indem präventiv gegen die Vision vorgegangen wird, werden erst die Situationen ausgelöst, die zu dem fatalen Ereignis führen (können). Das ist sehr intelligent und mitreißend gemacht, lässt beide Sichtweisen zu und der Leser kann sich dabei seine eigenen Gedanken machen. Vor allem weil sich hier zwei Sympathieträger gegenüber stehen. Zum einen Wolverine und zum anderen Captain America.

Damit es nicht allzu philosophisch wird, ist das Ganze mit einem ordentlichen Schuss Action aufgewertet, der natürlich dazu gehört, schließlich befindet man sich in einem Superheldencomic, hier aber die Story harmonisch unterstützt und wesentlich dazu gehört. Hier gibt es keinen Kampf als Selbstzweck, sondern allein um die Geschichte voranzubringen. Dementsprechend dramatisch wird das auch und es dürften für den Fan auch noch genügend Cliffhanger übrig bleiben, um schon auf den nächsten Band sehnsüchtig zu warten.

Abgerundet wird der Band mit einer Einzelstory die reinster Pulp ist und einen trashigen Charme besitzt, da hier viel Ironie und Witz auftaucht. Wolverine geht unfreiwillig ein Team-Up mit She-Hulk ein, um ein besonderes Geschwisterpärchen auszuschalten.

Einziger Wermutstropfen der gesamten Ausgabe sind die Zeichnungen die teilweise nicht sonderlich harmonisch wirken. So geraten die Gesichter manchmal etwas zu fleischig, manchmal wie aus einem Manga geschnitten und dann wieder semi-naturalistisch. Das stört die Ausgeglichenheit, aber angesichts der qualitativ starken Story nimmt man das in Kauf.


Fazit:
Eine gelungene Mischung aus Witz, Drama und Action die garniert wird mit einem interessanten philosphischen Subthema. Dabei ist hier nichts Selbstzweck, sondern ergänzt sich hervorragend. Eine starke Serie mit einem starken weiteren Band.


Wolverine 3: Wolverine vs. Logan - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolverine 3: Wolverine vs. Logan

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,99

ISBN 10:
3741601365

ISBN 13:
978-3741601361

100 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ausgewogene Mischung
  • kein Element ist Selbstzweck
  • Witz, Drama, Action, Philosophie, Pulp
Negativ aufgefallen
  • Zeichnungen teils unausgewogen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.08.2017
Kategorie: Wolverine
«« Die vorhergehende Rezension
Green Arrow (Rebirth) Megaband 1: Der neunte Zirkel
Die nächste Rezension »»
Civil War II 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.