SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.132 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Turing

Geschichten:
Turing
Autor, Zeichner: Robert Deutsch

Story:

Alan Turing war ein Genie. Er trug maßgeblich dazu bei, dass die Verschlüsselungscodes der Deutschen geknackt wurden. Seine Theorien in Sachen Computerwissenschaft waren maßgeblich. Und leider hatte er auch ein tragisches Leben.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Comicbiografien sind jetzt nichts Neues. Schon seitdem es die Welt der bunten Bilder gibt, wurden Leben in dieses Medium übertragen. Mit "Turing" liegt jetzt eine weitere Darstellung des Lebens einer berühmten Persönlichkeit vor. Geschrieben und gezeichnet wurde es von Robert Deutsch, der Illustration und Kommunikationsdesign studiert hat und seit 2012 freiberuflich als Illustrator und Grafikdesigner aktiv ist.

Im Alter von 41 Jahren nahm sich Alan Turing das Leben. Dem zuvor war ein turbulentes Leben. Seine Mutter nahm sich selbst das Leben, als er noch ein kleiner Junge war. Er war ein Mathematikgenie, ein Pionier in Sachen Computerwissenschaften und schwul. Letzteres wurde ihm am Ende zum Verhängnis.

Was ist das Besondere an "Turing"? Was genau unterscheidet diese Comicbiografie von allen anderen? Zunächst einmal die Tatsache, dass dieser Band keine "Am Stück"-Erzählung an sich ist, als vielmehr eine Konzentration auf wenige, wichtige Augenblicke, die aber dafür in aller Ausführlichkeit dargestellt werden. Und deren Aussagekraft enorm ist.

Man erlebt zum Beispiel einen Alan Turing, der Reportern einen Einblick in seinen Alltag und seine Ideen gibt. Oder aber, wie er einen netten Mann kennenlernt, mit ihm flirtet und schließlich mit ihm im Bett landet. Was natürlich der Anfang seines Unglücks ist.

Um zu verhindern, dass dem Leser durch diese Konzentration wichtige Infos verloren gehen, werden diese an passenden Passagen nachgereicht. Von seinem Wirken beim Knacken des geheimen Codes der Deutschen während des zweiten Weltkriegs erfährt man zum Beispiel erst im Rahmen der Ermittlungen gegen ihn. Was allerdings kein Problem darstellt, da Robert Deutsch diese Informationen passend einbaut.

Eine essentielle Rolle spielen dabei auch die Illustrationen. Manchmal wird die Erzählweise schon fast surrealistisch. Immer wieder experimentiert er mit der Erzählweise der Geschichte. Dabei kristallisiert sich vor allem ein Element heraus: Eine Märchenwelt, die sich in den Augen von Alan Turing mit der richtigen Welt überschneidet. So ist es normal, dass in seiner Welt ein Zwerg ein wichtiger Mitarbeiter bei ihm im Institut ist.

Das beruht vor allem auf der überlieferten Faszination von Alan Turing mit dem Walt Disney Zeichentrickfilm "Schneewittchen". Dementsprechend liefert dieser Streifen auch immer wieder Elemente, die der Künstler entsprechend in die Story einbaut. Zum Beispiel wenn ein Spiegel, in dem sich ein älterer gewordener Alan Turing beguckt zu der lachenden Hexe aus dem Film wird.

Dabei wirken die Menschen, die Robert Deutsch zeichnet, schon fast wie aus einem Kinderbuch. Er achtet nicht so sehr darauf, unterschiedliche Gesichter zu zeichnen oder ähnlich. Aber es geht ihm bei "Turing" auch nicht um ein glaubwürdiges Abbild der Realität, sondern vielmehr um ein Spiel mit Symbolen und Andeutungen.

Und das ist es auch, was "Turing" unterm Strich so gelungen macht. Denn dieser Band ist "Klassiker" und ein "Splashhit".



Fazit:

Mit "Turing" präsentiert Robert Deutsch seine Interpretation des Lebens von Alan Turing. Dabei ist der Band keine strikte Nacherzählung historischer Ereignisse, als vielmehr ein Spiel mit Symbolen. Das ist es auch, was den Band ausmacht. Immer wieder stößt man auf Andeutungen des Schneewittchenfilms. Oder werden wichtige Informationen in wenigen Panels gelungen näher gebracht. Besser geht es nicht.



Turing - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Turing

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Avant Verlag

Preis:
€ 29,95

ISBN 13:
978-3-945034-55-2

192 Seiten

Turing bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Faszinierend gemachte Comicbiografie
  • Gelungene Zeichnungen
  • Spiel mit Symbolen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.09.2017
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Pokémon: Die ersten Abenteuer 8
Die nächste Rezension »»
Is Dorothy in a bad Temper? 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.