SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.451 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Civil War II 9

Geschichten:
Civil War II 9 (Civil War II 8)
Autor: Brian Michael Bendis, Zeichner: Daniel Acuna, Mark Bagley, Alan Davis, Adam Kubert, David Marquez, Esad Ribic, Marco Rudy, Leinil Francis Yu, Inker: Daniel Acuna, John Dell, Mark Farmer, Adam Kubert, David Marquez, Esad Ribic, Marco Rudy, Leinil Francis Yu, Colorist: Justin Ponsor, Übersetzung: Michael Strittmaier

Story:

Captain Marvel und Iron Man bekämpfen sich im Himmel über dem Kapitol. Verzweifelt versuchen ihre Mithelden sie aufzuhalten, da sonst eine Vision von Ulysses wahr wird. Und die verspricht nichts Gutes!



Meinung:

Es ist vollbracht! Mit der #9 endet die "Civil War II"-Reihe. Geschrieben wie üblich von Brian Michael Bendis, ist es dieses Mal nicht nur David Marquez, der Zeichnungen beisteuert. Auch diverse andere Künstler, wie Leinil Francis Yu oder Adam Kubert, haben einige Illustrationen in dieser Ausgabe. An dieser Stelle übrigens eine Spoiler-Warnung, da im Laufe der Rezension auch auf das Ende dieser Ausgabe eingegangen wird.

Iron Man und Captain Marvel bekämpfen sich gegenseitig. Tony Stark will verhindern, dass Carol Danvers den jungen Miles Morales wegen den Visionen von Ulysses festnehmen wird. Sie behauptet hingegen, sie rettet das Leben von Captain America. Fest steht, dass die beiden nicht eher aufhören, als bis der andere besiegt ist. Was ein Problem darstellt.

Denn Ulysses hatte wieder eine Vision, in der schreckliches geschehen wird, wenn die beiden Helden nicht endlich aufhören. Näheres kann er allerdings nicht sagen, da er sich weiterentwickelt. Seine Visionen werden heftiger und am Ende geschieht etwas mit ihm, was deutlich macht, dass er kein Mensch mehr sein wird, sondern etwas höherentwickeltes.

Die letzte Ausgabe des "Civil War II"-Events lässt sich am besten mit einem Wort beschreiben: Frechheit! Denn was Brian Michel Bendis hier abliefert, ist ein einziger Stinkefinger, den er dem Leser, der so lange durchgehalten ins Gesicht hält. Einmal mehr zeigt sich dabei, dass es dem Autoren weniger um die Charaktere geht, als vielmehr um den Plot!

Beide Plots, die diese Ausgabe beherrschen, beweisen das besonders gut. Auf der einen Seite hat man den Kampf zwischen Captain Marvel und Iron Man, die sich überraschend heftig bekämpfen. Miteinander reden ist anscheinend unmöglich! Stattdessen machen sie sich gegenseitig Vorwürfe und schaukeln sich gegenseitig hoch, bis Carol Danvers Tony Starks Rüstung zerstört und er aus hoher Luft zu Boden fällt, wobei nicht klar ist, ob er noch lebt.

Es handelt sich dabei um eine krasse Überreaktion, die nicht zu erklären ist. Und die auch nicht erklärt wird. Im Gegenteil: Man muss die Eskalation der Dinge und ihren Ausgang einfach akzeptieren. Wenn auch nur äußerst zähneknirschend.

Noch schlimmer ist allerdings das, was mit Ulysses passiert. Aus irgendeinem unerklärlichen Grund beginnt er sich weiterzuentwickeln, was am Ende dazu führt, dass er die Menschlichkeit ablegt. Aber nicht ohne dass er noch ein paar weitere Visionen für die Helden zurücklässt.

Was an dieser Entwicklung so ärgerlich ist, ist die Tatsache, dass dadurch deutlich gemacht wird, dass Ulysses im Prinzip die ganze Zeit nur ein MacGuffin war, ein bloßer Gegenstand, um Ereignisse auszulösen. Und jetzt, wo alles geschehen ist, wird er wieder aus der Handlung herausgeschrieben. Nicht, dass man ihn vermissen würde. Denn seine Charakterisierung ließ ja die letzten Ausgaben stark zu wünschen übrig.

Ebenso gilt es zu kritisieren, dass diese Weiterentwicklung von Ulysses etwas plötzlich kam. In der letzten Ausgabe fing es damit an und zuvor wurde es kein einziges Mal angedeutet. Stattdessen konzentrierte sich Brian Michael Bendis ja auf den stark konstruierten Konflikt zwischen den Helden. Ulysses war dabei nur Auslöser und schmückendes Beiwerk.

Was bleibt am Ende von diesem Crossover? Ein mal wieder verändertes Marvel Universum. Und die Tatsache, dass mit "Monsters Unleashed" und "Secret Empire" bereits die nächsten Crossover in den Startlöcher stehen, bzw. in den Visionen von Ulysses angeteasert werden. Und wenn die anderen Bilder ebenfalls Events sein werden, muss Marvel aufpassen, dass sie das Blatt nicht überreizen, sprich, dass es nicht zu viele dieser Großereignisse sein werden.

Die Zeichnungen von David Marquez sind wieder gut geworden. Auch der Auflauf der Gaststars lässt sich sehen, wo lauter bekannte Künstler zu sehen sind.

Und so sind diese Illustrationen das einzige, was diese Ausgabe vor einem Totalabsturz rettet. Denn damit ist dieses Heft ein "Gähn" wert.



Fazit:

Was Brian Michael Bendis in der neunten Ausgabe von "Civil War II" präsentiert, ist nichts anderes als eine einzige Frechheit. Der Autor schreibt eine Geschichte, die wieder vom Ende her gemacht wurde. Iron Man wird ausgeschaltet und Ulysses verschwindet aus dem Marvel Universum. Beides ohne großartige Begründung. Es geschieht, weil es geschehen muss, ohne dass es halbwegs nachvollziehbar aufgebaut und herbeigeführt wird. Da ist es wirklich schade um die guten Zeichnungen.



Civil War II 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Civil War II 9

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Panini

Preis:
€ 4,99

Positiv aufgefallen
  • Die Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Kampf zwischen Iron Man und Captain Marvel
  • Entwicklung von Ulysses
  • Andeutung vieler weiterer Crossover
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.09.2017
Kategorie: Civil War II
«« Die vorhergehende Rezension
Küss ihn, nicht mich! 9
Die nächste Rezension »»
Batman Dark Knight III 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.