SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Haus der Sonne 5

Geschichten:
Haus der Sonne 5
Text und Zeichnungen:
Taamo

Story:
Weil sich ihre Eltern haben scheiden lassen und sie nicht zu ihrem Vater ziehen ist Mao zu dem um sechs Jahre älteren Nachbarsjungen Hiro gezogen, mit dem sie sich seit ihren Kindertagen wunderbar versteht. Doch inzwischen weiß sie, dass der Ältere inzwischen viel mehr für sie ist.

Das bleibt auch Hiro nicht verborgen, vor allem nicht mehr, als sie in auf dem Sommerfest fragt, ob er sie auch liebt und als Freundin haben will. Mao versteht nur seine Antwort nicht und weiß nicht so recht, was sie jetzt tun soll.

Und dann schleppt sie auch noch ein anderes Problem mit sich herum, hat sie doch auch Hina wieder gestehen, Hiros Schwester, die aber deutlich gemacht hat, dass sie nicht mehr zu ihm zurückkehren möchte. Soll sie ihm das wirklich erzählen und ihm damit die Laune verderben?



Meinung:
Niedlich ist es schon, wie sich die beiden Gefährten langsam aber sicher aufeinander zu bewegen und sich besser kennen lernen, auch wenn sie schon seit ihrer frühesten Jugend eine Beziehung pflegen, auch wenn diese eher freundschaftlicher Natur war.

Aber das was sich schon in den vorhergehenden Bänden abgezeichnet hat, wird nun zur Gewissheit. Mao liebt Hiro als Mann und nicht mehr nur als besten Kumpel und älterer Bruder … doch natürlich bleibt auch weiterhin unklar, ob das bei ihm genau so ist – die Geschichte lässt das ein wenig offen.

Die romantische Liebesgeschichte wird eher dezent und ruhig in Szene gesetzt, denn auch noch andere Dinge klingen an, wie etwa Probleme und Sorgen wegen den Geschwistern und den Eltern, die den Inhalt etwas abwechslungsreicher gestalten.

Alles in allem gehört die Serie zu den ruhigeren Titeln, die so nahe wie möglich an der Realität bleiben möchten, zumindest was die Gefühle und Gedanken der jungen Helden angeht. Und das gelingt der Künstlerin ausgezeichnet.



Fazit:
Haus der Sonne bleibt auch weiterhin ein netter Mix aus Familien- und Liebesgeschichte, auch wenn die romantischen Aspekte jetzt immer mehr in Fahrt kommen – dabei aber die Gedanken und Gefühle der Helden glaubwürdig wiedergeben.

Haus der Sonne 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Haus der Sonne 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842030435

168 Seiten

Haus der Sonne 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Romantische Gefühle und erste Liebe für Teenager
  • Glaubwürdig und lebensnah erzählt, was die Beziehungen angeht
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.10.2017
Kategorie: Haus der Sonne
«« Die vorhergehende Rezension
Das Erbe
Die nächste Rezension »»
Zack 219
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.