SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.135 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Rising of the Shield Hero 2

Geschichten:
The Rising of the Shield Hero 2
Original:
Yusagi Aneko
Zeichner: Kyu Ayia
Charakterdesign: Seira Minami

Story:
Durch ein magisches Artefakt ist der junge und immer abgebrannte Student Naofumi in einer Fantasywelt gelandet, die zu seinem Schicksal werden soll. Denn er ist durch das „Traktat der Waffen der vier Heiligen“ zu einem Auserwählten geworden.

Zusammen mit drei anderen sollt er das Land und seine Bevölkerung vor irgendwelchen Monstern retten, allerdings ist er der Träger des Schildes und der hat nicht wirklich einen guten Ruf, vor allem nicht, als er dann auch noch sein Geld für das nichtmenschliche Sklavenmädchen Raphtalia ausgibt.

Doch die steht zu ihm, auch als die anderen ihn noch mehr für einen verdorbenen Verbrecher halten, als sie erfahren, dass er das Mädchen gekauft hat. Spott und Hohn schlagen ihm entgegen, selbst als er sich mehr oder weniger allein einer Angriffswelle entgegenstellt, um ein Dorf zu retten.



Meinung:
Es geht gelegentlich auch mal anders, das beweist die Serie, die sich eines beliebten Themas annimmt, das immer wieder gerne aufgegriffen wird. Nur sind dann die Jugendlichen von der Erde geschätzte und beliebte Helden, die sich nicht unterkriegen lassen und werden nicht so niedergeknüppelt wie hier.

Denn als Held des Schildes findet Naofumi weder die Beachtung noch die Ehrerbietung, die die anderen Helden genießen, gilt der Schildträger doch eher als Feigling, der nicht mal in der Lage ist seine Waffe gegen die Monster zu führen.

Aber ist dem wirklich so? Raphtalia ist da anderer Meinung und versucht ihn massiv aufzubauen. Das nur halbmenschliche Mädchen weiß, wie es ist nicht als vollwertig angesehen zu werden und unterstützt ihn wo er kann, auch wenn er wegen ihr von allen Seiten attackiert wird.

In dieser Hinsicht ist die Serie erfrischend anders, auch wenn man so immer mehr Mitleid mit dem Helden bekommt, der durch das Verhalten der anderen Underdog bleibt. Aber vielleicht macht gerade das ihn so liebenswert und lässt den Charakter unverbraucht wirken.



Fazit:
The Rising of the Shield Hero entwickelt sich interessant weiter, denn die Mär um einen auserwählten Helden schlägt interessanterweise auch mal ein paar neue Wege ein, die so bisher so gut wie gar nicht vorgekommen sind.

The Rising of the Shield Hero 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Rising of the Shield Hero 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842025745

168 Seiten

The Rising of the Shield Hero 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannende Variation mit weiteren Überraschungen
  • Der Held bleibt trotz Widrigkeiten sympathisch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.10.2017
Kategorie: The Rising of the Shield Hero
«« Die vorhergehende Rezension
Die neue Suicide Squad 4: Fluchtpunkt: Deutschland
Die nächste Rezension »»
Die Adoption 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.