SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Liar Prince and Fake Girlfriend 1

Geschichten:
Liar Prince and Fake Girlfriend 1
Autor & Zeichner:
Rin Miasa

Story:
Luna versteht nicht wirklich, warum die Mitschülerinnen sie ständig gemobbt und als „Bösewicht“ beleidigt haben und hofft jetzt auf einer neuen Schule echte Freunde zu finden. Aber da wartet schon der nächste Schlag auf sie – ihre Vermieterin wirft sie aufgrund von Verleumdungen aus der Wohnung. Und sie hat niemanden, zu dem sie gehen kann.

Da kommt ein Junge aus dem Schülerrat auf sie zu, der ihre Verzweiflung miterlebt hat und bietet ihr an, doch mit in eine Wohngemeinschaft zu ziehen, da ein Bett frei wäre. Luna nimmt dankbar an und staunt über die Ausstattung, muss aber schon bald erfahren, dass sie mitten in einer Reality-Soap gelandet ist und eine ganz bestimmte Rolle einnehmen, die der bösen Freundin des Schülerratsvorsitzenden.



Meinung:
Die Serie hat eine eher märchenhafte Prämisse, denn es kommt zumindest hier nicht vor, dass Kinder allein in der elterlichen Wohnung bleiben können, wenn diese wegen der Arbeit an einen anderen Ort ziehen – auch eine fristlose Kündigung ist eher unglaubwürdig, zumal sie nicht volljährig ist.

Aber es scheint, als bräuchte die Künstlerin den Aufhänger, um ihre Heldin dorthin zu bugsieren, wo sie hin soll – da nimmt man auch schon einmal diese eher unglaubwürdigen Anfänge in Kauf. Denn Probleme und Sorgen spielen keine Rolle mehr für Luna, als sie in der WG aufgenommen wird.

Denn dort muss sie ausgerechnet die Rolle spielen, der sie eigentlich entkommen wollte. Wieder einmal muss sie in die Rolle der Bösen schlüpfen des Mädchens das von allen angefeindet wird, weil sie sich den beliebtesten Jungen geangelt hat.

Noch kann die Künstlerin nicht wirklich überzeugen, denn die Handlung wirkt eher zusammengestückelt und hohl, die Figuren bleiben eher blass und klischeehaft, so dass man sich am Ende des ersten Bandes fragt, was an allem eigentlich komisch oder dramatisch sein soll.



Fazit:
Liar Prince and Fake Girlfriend fängt mit einer unglaubwürdigen Prämisse an und schafft es auch später nicht den Leser in den Bann zu schlagen, dafür wirkt die Handlung zu bemüht und die Figuren sind alle einfach zu flach und klischeehaft.

Liar Prince and Fake Girlfriend 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Liar Prince and Fake Girlfriend 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.50

ISBN 13:
978-3842040281

160 Seiten

Liar Prince and Fake Girlfriend 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • Unglaubwürdiger Auftakt
  • Flache Figuren bewegen sich in einer bemüht lustigen Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.11.2017
Kategorie: Liar Prince and Fake Girl Friend
«« Die vorhergehende Rezension
Justice League (Rebirth) 1: Die Auslöschungs-Maschine
Die nächste Rezension »»
Von fünf bis neun 5->9 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.