SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.953 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Crossed-Monster-Edition 1

Geschichten:
Crossed – Monster Edition 1
Autor:
Garth Ennis, David Lapham
Zeichnungen: Jacen Burrows, Javier Barreno
Farbe: Greg Waller, Juanmar, Julien Huggonard-Bert
Übersetzung: Bluna Williams

Story:
Quasi über Nacht geht die menschliche Zivilisation vor die Hunde. Das normale Leben bricht zusammen und jeder ist sich selbst nur noch der Nächste. Nun kehren viele Menschen die dunklen Seiten ihres Charakters hervor, Psychopathen und Sadisten gewinnen die Oberhand. Und dann gibt es auch noch die „Gefirmten“, die sich durch einen Virus in mordlüsterne und notgeile Barbaren verwandeln und über alles und jeden herfallen, der sich nicht vor ihnen retten kann.

In der Monster-Edition werden die beiden ersten Graphic-Novels zusammengefasst. Einmal schildert Garth Ennis selbst, wie eine kleine Gruppe von gesunden Überlebenden in dieser Welt zurecht zu kommen versucht und durch das Land flieht. In der zweiten Geschichten erweist sich ein brutaler Patriarch gegenüber seiner Familie als noch herrischer und brutaler, auch wenn seine Tochter dagegen ankämpft. Aber gibt es überhaupt ein Entkommen als die Gefirmten die Farm überfallen und ihre Familie dort verwandeln?



Meinung:
Crossed und Crossed Family Values verbindet nur, dass beide Geschichten in der selben postapokalyptischen Welt spielen, sonst gibt es keine Berührungspunkte. Die einzige Gemeinsamkeit sind die „Gefirmten“, die sich von lebenden Menschen und Tieren ernähren und keine Skrupel haben auch ihre Gelüste an diesen auszuleben.

In der zweigen Geschichte bröckelt die Fassade hinter einer aufrechten Farmerfamilie, in der alles gut zu laufen zu scheint, deren Töchter aber bereits unter einem bösartigen und sadistischen Patriarchen leiden müssen, der sich das nimmt, was er von ihnen haben will und Widerstand bestraft. Als die Gefirmten auftauchen brechen auch hier alle Strukturen auseinander.

Gerade die Unterdrückten und Schwachen versuchen nun in der Gemeinschaft zu überleben, aber kann ihnen das wirklich gelingen? Diese Frage wird immer wieder gestellt und teilweise auch beantwortet. Allerdings auf eine Weise, die nicht gerade angenehm ist, denn Crossed ist nichts für schwache Nerven, gerade was die Brutalität an geht und die Sprache, die die „Gefirmten“ benutzen.

Die Handlung bleibt eher simpel und lebt von den verschiedenen Situationen, die die Helden durchleben müssen, während sie versuchen zu überleben. Das fängt an mit den Geheimnissen, die die Leute in der Gruppe mit sich herum schleppen und endet mit der Gewalt, die die vermeintlich Stärkeren gegenüber ihren Schutzbefohlenen ausüben.

Das alles ist in klaren und realistischen Zeichnungen dargestellt, mit den dazu passenden Farben, so dass man mit der Faszination des Grauens in diese düstere Welt eintauchen kann.



Fazit:
Horror und Endzeit vermischen sich in der Crossed-Monster-Edition zu einem knallharten Schocker, der kein Blatt vor den Mund nimmt und die Menschheit von ihrer übelsten Seite zeigt. Die „Gefirmten“ sind dabei nur diejenigen, von denen die Schale der Zivilisation bereits abgefallen ist, aber einige noch gesunde Leute sind mindestens genau so schlimm wie sie, was die Geschichten um so intensiver macht.

Crossed-Monster-Edition 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Crossed-Monster-Edition 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 29.99

ISBN 13:
978-3741603037

416 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Horror und Endzeit vom Feinsten
  • Atmosphärische Zeichnungen
  • Realistisch und teilweise sehr böse
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.12.2017
Kategorie: Crossed
«« Die vorhergehende Rezension
Does Yuki go to Hell? 5
Die nächste Rezension »»
The little Book of the Fantastic Four
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.