SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.297 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Anonymous Noise 2

Geschichten:
Anonymous Noise 2
Autor und Zeichner:
Ryoko Fukuyama

Story:
In ihrer Kindheit erlebte Nino zwei große Verluste, die sie aber mittels der Musik ausgleichen konnte. Zwei Jungs, die sie sehr gerne hatte, mussten mit ihren Eltern weg ziehen, kaum dass sie wirklich lange Spaß mit ihnen haben konnte. Aber beide versprachen ihr, sie durch ihre Stimme zu erkennen und das hat im Fall von Yuzu auch wunderbar geklappt, so dass sie inzwischen auch in seiner Band sind.

Aber wo ist Momo abgeblieben, den sie noch mehr vermisst? Ob er überhaupt in ihrer Nähe ist? Sie ihn wiedersehen wird? Nino gibt die Hoffnung nicht auf, und siehe da, sie scheint sich tatsächlich zu erfüllen, denn überraschenderweise lädt ein gewisser „Momo Kiryu“ zu einem Casting ein. Sie will daran teilnehmen, um zu sehen, ob ihr Gefühl, dass er „ihr“ Momo sein könnte, stimmt.



Meinung:
Die verspielte Geschichte geht so weiter, wie sie angefangen hat. Niedlich und quirlig verfolgt die Künstlerin Ninos Weg weiter, die durch ihre herzliche Leidenschaft für die Musik Erfolg auf der Bühne hat und so teil einer verrückten Band geworden ist. Und es scheint auch, als wolle Yuzu durchaus ihr erster echter Freund sein.

Aber will Momo das? Jetzt kommen die ersten Zweifel auf, denn Nino merkt, dass ihr jemand noch mehr fehlt als der zweite gute Freund ihres Lebens. Momo scheint ihre wahre und große Liebe zu sein und der macht sich weiterhin rar – doch der Leser dürfte es ahnen, er ist näher als man denkt.

Die Aussage, warum er sich Nino nicht offenbaren will, bleibt allerdings eher kryptisch und er bekommt dadurch einen unangenehmen Zug. Vermutlich ist jedoch genau das die Entwicklung, die ein wenig Spannung in die Geschichte bringt und vor allem Jüngere mitfiebern lässt.

Ist Momo wirklich der Richtige für Nino? Oder verbirgt sich eher etwas Tragisches hinter seiner Zurückhaltung? Das macht zumindest neugierig auf mehr. Auch wenn sonst die Geschehnisse eher vorhersehbar und typisch für diese Art von Geschichten sind.



Fazit:
Anonymous Noise erweist sich auch diesmal als Wohlfühlmanga um die erste Liebe, die durchaus leichtfüßig und verspielt daher kommt und wie immer in erster Linie nicht durch die Handlung, sondern mehr durch die Figuren punkten kann.

Anonymous Noise 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Anonymous Noise 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551731821

192 Seiten

Anonymous Noise 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsam, verspielt und auch ein wenig heiter umgesetzt
  • Wie immer tragen die sympathischen Charaktere die Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.01.2018
Kategorie: Anonymous Noise
«« Die vorhergehende Rezension
Murciélago 2
Die nächste Rezension »»
Warhammer 40.000: Mit eisernem Willen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.