SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.951 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Entenhausener Weltbibliothek 01: Deutsche Literaturklassiker

Geschichten:

Entenhausener Weltbibliothek: Deutsche Literaturklassiker
Autor:
Guido Martina, Alessandro Bencivenni, Guido Scala, Osvaldo Pavese, Nino Russo, Alberto Autelitano, Luciano Bottaro
Zeichner: Pier Lorenzo De Vita, Massimo De Vita, Guido Scala, Andrea Freccero, Luciana Bottaro
Übersetzung: Gudrun Penndorf, Gudrun Smed-Puktanis, Alexandra Ardelt, Gerlinde Schurr, Susanne Walter



Story:

Im Laufe der Geschichte der Disney-Comics wurden sich schon vieler Vorlagen bedient. Von populären Filmen bis hin zu legendären Mythen. Warum also nicht auch Deutsche Literaturklassiker?



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Die Reihe "Entenhausener Weltbibliothek" konzentriert sich auf Klassiker der Weltliteratur. Den Anfang macht "Deutsche Literaturklassiker", derweil für nächstes Jahr "Französische Literaturklassiker" und "Amerikanische Literaturklassiker" angekündigt worden sind. Gesammelt sind in diesem Band Adaptionen von Geschichten wie "Romeo und Julia" oder "Die Verwandlung des Gregor Samsa". Autoren, wie Schiller oder Goethe werden hier auf die typische Ducksche Art und Weise verarbeitet.

Der Band ist 352 Seiten stark und beinhaltet sechs Geschichten. Das ist auf dem ersten Blick etwas wenig. Doch der Umfang dieser Erzählungen ist enorm. Allein die erste Story "Donald von Münchhausen" umfasst nahezu 60 Seiten. Des Weiteren gibt es auch lehrreiche Artikel, die einen etwas über die Vorlage der jeweiligen Geschichten erzählen. Das liest sich auch dementsprechend interessant und abwechslungsreich.

Gleichzeitig muss man auch betonen, dass die Geschichten sich teilweise sehr frei der jeweiligen Vorlage bedienen. Während man in "Tristald und Daisolde" noch die literarische Vorlage erkennen kann, wird in "Die Verwandlung des Gregor Ducksa" nur das Grundmotiv der Verwandlung übernommen und daraus eine gänzlich neue Geschichte gemacht. Das tut dem Lesevergnügen allerdings keinen Abbruch.

Denn jede Erzählung ist sehr gut geworden, egal wie frei sie sich der Vorlagen bedienen. Jede ist ein Highlight für sich, das zu lesen Spaß macht. Eben, weil vor allem natürlich Donald Duck selbst im Mittelpunkt des Geschehens steht, derweil in seinem Umkreis häufig die anderen bekannten Duck-Charaktere aufkreuzen, um ihre eigene Rolle zu spielen.

Dabei ist die beste Erzählung die dritte "Die Legende von Donald Tell". Geschrieben und gezeichnet von der Disney-Legend Gudio Scala. Es ist die Geschichte, wie Donald Tell zu einem Held wider Willen wird, der irgendwie die Bevölkerung zum Aufstand gegen den Schränkliknacker anstiftet. Und das, obwohl er ein grottiger Armbrustschütze ist.

Hier stimmt einfach alles! Es gibt Gags am laufenden Band, die vor allem darauf bewohnen, dass Donald immer wieder in Situationen gerät, wo er vor anderen wegläuft. Oder was für ein miserabler Armbrustschütze er ist.

Ebenso gibt es auch Wortspielerein, die von Gudrun Smed-Puknatis wunderbar ins Deutsche transportiert worden. Etwa zum Beispiel wenn sich ein normaler Bürger beschwert, dass sie Sanduhren des Donald Tells immer vier Körner zu spät gehen! Hier wird man wunderbar gelacht haben.

Doch auch die anderen Erzählungen sind natürlich wunderbar geworden, weshalb dieser Comic ein "Klassiker" ist, der den "Splashhit" verdient hat.



Fazit:

"Deutsche Literaturklassiker" stehen im Mittelpunkt der ersten Ausgabe von der "Entenhausener Weltbibliothek". Sechs Klassiker von Autoren wie Goethe, Kafka oder Schiller wurden genommen und auf die übliche, unnachahmlich Ducksche Art und Weise teilweise sehr frei interpretiert. Das Ergebnis kann sich sehen und lesen lassen, da man hier durchaus auf seine Kosten kommt.



Entenhausener Weltbibliothek 01: Deutsche Literaturklassiker - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Entenhausener Weltbibliothek 01: Deutsche Literaturklassiker

Autor der Besprechung:
Götz Piesbergen

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 20,00

ISBN 13:
978-3770439591

352 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Viele interessante Infos
  • Sehr schöne und vor allem auch lustige Geschichten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.01.2018
Kategorie: Disney Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Seven to Eternity 1: Der Gott des Flüsterns
Die nächste Rezension »»
unterm Sternenzelt
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.