SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.885 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Anonymous Noise 3

Geschichten:
Anonymous Noise 3
Autor und Zeichner:
Ryoko Fukuyama

Story:
Nino hat nie das Singen aufgegeben – in Erinnerung an die beiden Jungs, mit denen sie als Kind eng zusammen war und in die sie sich verliebt hat. Momo, den sie nicht vergessen kann und Yuzu, der sie danach zu trösten wusste. Letzteren hat sie scheinbar in der Highschool wiedergefunden und nun ist sie auch noch zur Leadsängerin der Band geworden, in der er auch ist, aber sicher ist sie sich bei ihm auch nicht.

„In NO hurry to Shout“ ist jedenfalls bei den ersten Auftritten so erfolgreich, dass sie auch noch vielen anderen ins Auge fällt, aber ausgerechnet Momo Kiriyu, ein junger Musikproduzent scheint absolut kein Interesse an ihr zu haben. Erkennt er „seine Nino“ überhaupt wieder? Oder hat er inzwischen ihre Liebe und ihren Schwur vergessen und will nichts mehr mit ihr zu tun haben? Nino ist sichtlich geknickt und das wirkt sich auch auf ihre Auftritte aus.



Meinung:
Im Grunde ist weniger wichtig, ob die Geschichte im Musikbusiness spielt oder nicht, denn eigentlich geht es gerade nur um drei verpeilte Jugendliche, die zwar als Kinder ein Herz und eine Seele waren, sich nun aber nicht einmal wiedererkennen oder wiedererkennen wollen.

Aus diesem Verwirrspiel bezieht die Geschichte ihre Spannung, denn ansonsten verläuft sie doch eher geradlinig und überschaubar, zeigt nicht viel an Überraschungen und Komplikationen. Denn das meiste, was den Helden Sorgen macht, rührt aus den Beziehungen her.

Immerhin ist ja auch schon klar, dass Nino die beiden Richtigen wiedergefunden hat, aber irgendwie scheint es nicht zu klappen, Klartext zu sprechen. In der Hinsicht zieht sich die Handlung etwas, bringt aber auch noch Pfeffer in das Geschehen.

Alles in allem erweist sich die Serie aber auch wie in den beiden anderen Bänden als guter Durchschnitt – unterhaltsam und kurzweilig zu lesen, aber nicht unbedingt so interessant, dass das Geschehen in Erinnerung bleibt, wenn man schion genug ähnliche Geschichten gelesen hat.



Fazit:
Anonymous Noise ist mehr oder weniger eine Geschichte um die Irrungen und Wirrungen der Liebe, bei der das Setting eine nette Nebenrolle spielt aber mehr auch nicht, denn letztendlich geht es nur um die Gefühle und Sehnsüchte der Helden – in einer Art, die man schon in vielen anderen Mangas kennt.

Anonymous Noise 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Anonymous Noise 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551731838

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Verspielt und mit vielen Gefühlen romantisch erzählt
  • Die Handlung wird von den Figuren getragen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.02.2018
Kategorie: Anonymous Noise
«« Die vorhergehende Rezension
Privatdetektiv Raffington Event
Die nächste Rezension »»
Yoko Tsuno Sammelband 9: Geheimnisse und böser Zauber
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.