SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.616 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zeig mir, was Liebe ist 2

Geschichten:
Zeig mir, was Liebe ist 2
Autor und Zeichner:
Nao Hinachi

Story:
Kii hat nicht aufgegeben, und es geschafft, Hozuki aus seiner harten Schale zu locken und ihn ein wenig umgänglicher zu machen. Sie merkt, dass er richtiggehend nett ist und entwickelt sogar Gefühle für ihn, die über freundschaftliche Zuneigung hinaus gehen. Aber wie soll sie diese in Worte fassen, weil sie ihn nicht verschrecken will?

Ärgerlich ist es deshalb schon, als Hozuki auf einer Klassenfahrt nicht in die gleiche Gruppe kommt wie Kii und auch die Bemühungen scheitern, das nicht zu ändern. Stattdessen hat nun vor allem die schöne Moeka Zugriff auf ihn und das macht Kii mehr als alles andere Sorgen – könnte die doch alles kaputtmachen, was sie aufbaute.



Meinung:
Diente der erste Band noch dazu, um die beiden Hauptfiguren vorzustellen – wobei man Hozuki wesentlich besser kennen gelernt hat, als Kii, so entwickelt sich die Geschichte nun sprunghaft weiter. Denn immerhin dämmert es dem Mädchen nun, dass sie nicht nur mit dem Jungen befreundet sein will.

Doch natürlich ist sie in der Liebe unerfahren und weiß diese nicht wirklich in Worte zu fassen, kommt zugleich auch nicht mit dem Gefühlschaos zurecht, als sie bei dem Ausflug nicht mit Hozuki zusammen sein kann, sondern diesen einer möglichen Rivalin hinterlassen muss, was mehr als ärgerlich ist.

Wie so oft folgt die Künstlerin hier den Gesetzmäßigkeiten des Genres und folgt den gängigen Handlungsmustern, denn natürlich muss die zarte Liebe zwischen den beiden Hauptfiguren gleich auch ordentlich auf die Probe gestellt werden, auch wenn diese sie sich noch nicht einmal erklärt haben.

Vielleicht erzählt die Geschichte auf diese Weise nicht gerade viel Neues, schafft es aber durch die liebenswerte Erzählweise vor allem jüngere Leserinnen anzusprechen, da sie sich sehr gut in deren Gefühlswelt versetzen und diese vermitteln kann.



Fazit:
Zeig mir, was Liebe ist bleibt eine mehr oder weniger solide Serie um die erste Liebe mit all den Turbulenzen die dazu gehören und zwei sympathischen Hauptfiguren, die vor allem jüngeren Lesern gefallen dürften.



 Zeig mir, was Liebe ist 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zeig mir, was Liebe ist 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-2889219841

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Sympathische Hauptfiguren tragen die Handlung
  • Vielleicht nicht innovativ aber warmherzig erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.03.2018
Kategorie: Zeig mir, was Liebe ist
«« Die vorhergehende Rezension
Das Erbe des Teufels 3: Rex Mundi
Die nächste Rezension »»
This lonely Planet 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.