SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.013 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Aposimz - Gratis Comic Tag 2018

Geschichten:
"Land der Puppen"
Autor und Zeichnungen: Tsutomu Nihei


„Blame“ war einer der ersten Titel von Manga Cult. Nun setzt der Verlag die Zusammenarbeit mit Tsutomu Nihei fort und veröffentlicht in Deutschland den Shonen-Manga“Aposimz – Land der Puppen“.

Der Manga entführt den Leser auf einen postapokalyptischen Planeten. Die Menschen hausen bzw. vegetieren auf der Oberfläche in Ruinen längst vergessener Zivilisationen, immer in der Furcht vor der Versklavung und der Ansteckung mit einer mysteriösen Krankheit. Diese verwandelt die Menschen in Puppen, wobei der Anblick doch sehr an willenlose Zombies erinnert.

Im Gratis Comic Tag Heft findet sich das erste Kapitel, wo ein Suchtrupp auf ein Mädchen trifft, welches geheime Codes und Patronen mit sich führt. Dies wirft nicht nur bei den Figuren, sondern auch beim Leser einige Fragen auf. Beantwortet werden diese im Rahmen der GCT-Ausgabe nicht. Mit dem futurischen und düsteren Plot hat Nihei einen interessanten Manga geschaffen, der Lust auf mehr macht. Gerade auch weil die Geschichte schnell vorwärts geht und keine langen Gespräche die Handlung langatmig machen. „Aposimz“ stützt sich auch nicht nur auf die Puppen (Zombies?)-Thematik, sondern hat mehrere Ebenen, was viel Potential für eine vielschichtige Story bereit hält. Lediglich der Inhalt dieses Heftes ist dann für eine komplette Einschätzung des Mangas etwas zu gering.

Die schwarz/weiß Zeichnungen sind überraschend fein ausgearbeitet. Viel leerer Raum bleibt in den Panels und manche Linien sind so zart, dass sie nur zu erahnen sind. Das enttäuscht etwas, denn angesichts des vollgepackten Plotts wären hier kräftige Linien und ein starkes Wechselspiel mit den Kontrasten passender gewesen. Dies ist aber zu verschmerzen, da die Zeichnungen an und für sich gelungen sind.

Fans des Autors und von postapokalyptischen Storys sollten unbedingt zugreifen, für alle anderen dürften „Aposimz“ jedoch leider nichts sein.



Aposimz - Gratis Comic Tag 2018 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Aposimz - Gratis Comic Tag 2018

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 0,00

32 Seiten

Positiv aufgefallen
  • vielschichtige Story
  • actionreich und spannend
Negativ aufgefallen
  • viele weiße Flächen in den Panels
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.05.2018
Kategorie: Gratis Comic Tag 2018
«« Die vorhergehende Rezension
Micky Maus - Gratis Comic Tag 2018
Die nächste Rezension »»
Usagi Yojimbo - Gratis Comic Tag 2018
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.