SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.013 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Myre - Die Chroniken von Yria: Buch 1

Geschichten:
Myre - Die Chroniken von Yria: Buch 1
Autor und Zeichner:
Claudya „Alector Fencer“ Schmidt
Texte: Matt „ 2 Gryphon“ Davis

Story:
Yria ist eine Welt voller karger wüsten, zerklüfteter Bergrücken und ausgetrockneter Flüsse, über denen unbarmherzig die Sonne scheint. Nur an wenigen auserwählten Orten können die Bewohner noch überleben und haben sich in entsprechenden Enklaven niedergelassen. Allerdings gibt es Gerüchte, das dem nicht immer so war, dass die Welt einst blühend und grün gewesen sein muss.

Myre weiß nichts von diesen Behauptungen, weil ihr Sagen und Mythen fremd sind. Sie zieht mehr oder weniger ziellos mit ihrem Drachen Varug durch die Lande und versucht irgendwie zu überleben. Doch sie fällt jemandem ins Auge der mehr in ihr sieht … nämlich die Hoffnung, dass die Welt einmal wieder neu erblühen könnte. Doch wie soll man jemanden überzeugen, der nicht glauben will?



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Claudya Schmidt ist in der Comic-Szene wohl besser bekannt als „Alector Fencer“. Ihr bisher ambitioniertes Werk, das auf insgesamt sechs Bände angelegt ist, erschien allerdings nicht bei einem deutschen Verlag, sie gab ihn statt dessen auf Indiegogo selbst heraus, in englischer Sprache, damit sie auch einen größeren Kreis an Fans erreichen konnte.

Der Erfolg gab ihr recht und so veröffentlicht der Splitter Verlag nun die Serie als hochwertige Hardcover-Alben, um sie auch einem breiteren Publikum zu präsentieren. Und die Geschichte hat etwas, was vielleicht auch viele Fantasy-Begeisterte ansprechen könnten. Nicht Menschen oder Elfen oder Zwerge spielen die Hauptrolle sondern anthropomorphe Tiere.

Dennoch sind die klassischen Archetypen leicht wieder zu erkennen, auch wenn die Künstlerin ihnen einen ganz eigenen Touch gibt. Nicht der einsame Reiter kommt in das Dorf am Rande der Welt, sondern eine verbittert und verschlossen wirkende Frau, die allem und jedem gegenüber misstrauisch bleibt und sich auch zu wehren weiß.

Der Leser ist in erster Linie dazu aufgefordert, in den aufwendig gestalteten Farbzeichnungen zu lesen, denn der Comic kommt mit sehr wenig Text aus. Die Künstlerin setzte bewusst auf die Kraft der Bilder, die sauber durchkomponiert sind und auch ohne viel Geschwätz ihre Geschichte zu erzählen wissen.

Die Farbgebung ist ansprechend und atmosphärisch, sie verleiht den Bildern noch mehr Kraft. Viele Details ersparen Erklärungen und auch in den Gesichtern der Figuren lässt sich eine ganze Menge lesen, so dass der Genuss um keinen Deut geschmälert wird.



Fazit:
Myre - Die Chroniken von Yria: Buch 1 ist feinste Fantasy-Kost, vor allem graphisch eine Wucht, farblich in sich stimmig und auch inhaltlich voller Überraschungen. Fans interessanter Epen sollten ruhig einen Blick riskieren, denn schon der Auftakt verspricht, dass die Reihe überragend sein wird.



Myre - Die Chroniken von Yria: Buch 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Myre - Die Chroniken von Yria: Buch 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 19.80

ISBN 13:
978-3962191054

96 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannend und abwechslungsreich erzählte
  • Atmosphärisch dichte Handlung
  • Graphisch und von der Farbgebung her eine Wucht
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.06.2018
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
The Demon Prince 11
Die nächste Rezension »»
Die Unheimlichen – Den Nachfolgern im Nachtleben
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.