SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.955 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Unheimlichen – Den Nachfolgern im Nachtleben

Geschichten:
Text: Sarah Kahn
Zeichnungen: Isabel Kreitz


Story:
In der Reihe „Die Unheimlichen“ interpretieren deutsche Comiczeichner klassische und moderne Schauergeschichten neu. Herausgegeben wird die „Serie“ von der Comickünstlerin Isabel Kreitz. Sarah Khan erzählt eine Geschichte aus der Berliner Partyszene. Eine Ausstellungseröffnung, ein paar Getränke, ein bisschen Smalltalk und dann? Wohin nur im Anschluss. Eigentlich hat Berlin außer vielen Touristen abends nichts mehr zu bieten. Oder doch? Um diese Frage zu beantworten muss ein toter „Hans-Dampf-in-allen-Gassen“ ins Reich der lebenden zurückgeholt werden. Gut, dass es in der Ausstellung auch drei Voodoo-Mixturen gab. Eine davon, um Tote zum Leben zu erwecken. 



Meinung:
Die 1971 in Hamburg geborene Schriftstellerin Sarah Khan hat ein Faible für gruselig-mystische Geschichten. Eine Reihe davon hat sie bereits in Sammelbänden veröffentlichen können. Nicht selten spielen ihre Geschichten in Berlin – ihrer Wahlheimat. In „Den Nachfolgern im Nachtleben“ kommt es zur klassischen Generationenfrage: In welcher Zeit war am meisten los? Ein überaus witziger Ansatz ist es nun, zur Beantwortung der Frage, einen alten Feierrecken aus dem Grab zu holen.
Khan skizziert genießerisch die drei namenlosen Hauptakteure der Geschichte. Sie gehen zwar zur Ausstellungseröffnung, scheinen aber nicht wirklich gewohnt zu sein, dort zu erscheinen. Sie sind prollig und herrlich naiv dabei. Der Anzug riecht noch nach Alkohol, Zigaretten und Schlimmerem von der letzten Party. Die Kinder werden bedenkenlos alleine in der Wohnung gelassen. Und auch der Umgang mit dem toten Partylöwen Klaus ist alles andere als der Situation entsprechend. 
Khan liefert einen Plot, der hauptsächlich von schwarzem Humor durchzogen ist. Nur der Handlungsverlauf ließe noch keine Veröffentlichung im Rahmen einer reihe zu, die „Die Unheimlichen“ überschrieben ist. Doch dann kommen zu dieser Geschichte die verstörenden Zeichnungen von Isabel Kreitz. Sie sind es, die den Band über die Slapstickkante stoßen und er fällt in die Schwärze des Unheimlichen. Der Detailreichtum von Keitz Zeichnungen binden die Absurdität der Geschichte an die Realität. 


Fazit:
Sollte ich in den nächsten Wochen an einem lauen Sommerabend einmal zu einer Grillparty eingeladen sein, werde ich keinen Wein, sondern den Band von Khan/Kreitz mitbringen. Ein Spaß für jeden Leser.


Die Unheimlichen – Den Nachfolgern im Nachtleben - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Unheimlichen – Den Nachfolgern im Nachtleben

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12

ISBN 13:
978-3-551-71347-6

64 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Düstere Zeichnungen
  • Absurde Grundidee
  • Kleine, feine Aufmachung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.06.2018
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Myre - Die Chroniken von Yria: Buch 1
Die nächste Rezension »»
Apostata – Integral 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.