SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.810 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Doctor Who – Der zwölfte Doktor 5: Rock´n`Doc!

Geschichten:
Doctor Who – Der zwölfte Doktor 5: Rock´n`Doc!
Original:
Doctor Who – The Twelfth Doctor # 21-25, USA 2017
Autor: George Mann
Zeichnungen: Mariano Laclaustra, Rachael Stott, Agus Calcagno, Fer Centurion
Farben: Carlos Cabrera, Alexandre Siquiera, Rodrigo Fernandes, Thiago Ribiero u. a.
Übersetzer: Claudia Kern



Story:
Ohne jede Begleitung besucht der Doctor eine interessante menschliche Kolonie, deren Bewohner behaupten, die beste Punk-Rock-Szene diesseits des 40. Jahrhunderts aufgebaut zu haben. Eine ganze Weile hat er seinen Spaß, dann aber macht er eine überraschende Entdeckung. Denn die Menschen sind nicht allein. Doch welche Bedeutung haben die zurückgezogen lebenden Wesen für alles?

In einem zweiten Abenteuer gerät der Doctor mit einer Freundin in ein schier endlos wirkendes Geisterhaus, in dem überall Schrecken und Angst auf ihn einwirken. Erst einmal versucht er einfach nur zu überleben, bis endlich der Groschen fällt und er genau das tun kann, was nötig ist, um alle zu retten, auch die Familie, die das Grauen unwissentlich auslöste



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Mit diesem Band beginnt eine neue Ära für den zwölften Doctor, denn er ist nicht mehr mit seiner vertrauten Begleiterin Clara zusammen, sondern streift alleine durch die Gegend. Damit ist klar, dass diese Abenteuer zwischen der neunten und zehnten Staffel der Fernsehserie angesiedelt wurde.

Man merkt hier sehr deutlich, dass sich die Künstler und Autoren nicht auf längerfristige Freunde für den Doktor festlegen wollen. Die Zeit zwischen Clara und Bill versucht man daher mit Geschichten zu überbrücken, in denen der Timelord eher alleine ist, sich aber dennoch etwas mehr mit einigen Menschen anfreundet und eine sogar auf ein weiteres Abenteuer mitnimmt.

Diese erweisen sich als nette Mischung aus der Begeisterung des zwölften Doktor für die Rock-Musik, die er hier in erhöhtem Maße ausleben darf, und dem, was ihn an den üblichen skurrilen Abenteuern erwartet. Nett gemacht ist auch der Hintergrund, der einmal mehr zeigt, dass Menschen sich auch in der Zukunft in einigen Dingen kaum verändern.

 Die zweite Erzählung wird zu einer schönen Überraschung denn, die das Geisterhaus ist zwar zunächst verwirrend, weiß dann aber mit einem schönen Twist zu überzeugen und macht damit auch Fans Lust auf mehr, die gerne nach Anspielungen auf rühere Ereignisse in der Serie suchen.



Fazit:
Doctor Who – Der zwölfte Doktor 5: Rock´n`Doc! Bietet zwei unterhaltsame und durchweg spannende Abenteuer, die für den Doctor so typisch sind. Alles in allem tut der Weggang von Clara der Serie nicht weh sondern eher gut – kann der zwölfte Doktor doch zumindest kurzfristig einmal eine andere Dynamik gegenüber seinen Begleitern entwickeln, die man sonst bei ihm nicht erleben konnte. Auch eignet sich gerade dieser Band gut als Einstieg in die Serie, da eigentlich kein Vorwissen nötig ist.



Doctor Who – Der zwölfte Doktor 5: Rock´n`Doc! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Doctor Who – Der zwölfte Doktor 5: Rock´n`Doc!

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17.00

ISBN 13:
978-3741606649

128 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Der Doctor kann neue Facetten zeigen.
  • Interessante Dynamik zu neuen Begleitern
  • Schräge Abenteuer mit einem Augenzwinkern
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.06.2018
Kategorie: Doctor Who
«« Die vorhergehende Rezension
The Promised Neverland 1
Die nächste Rezension »»
Haikyu!! 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.