SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.013 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lucky Luke Gesamtausgabe 2016 - 2018

Geschichten:
Martha Pfahl
Text und Zeichnungen: Achdé
Das gelobte Land
Text: Jul
Zeichnungen: Achdé
Mitten ins Schwarze
Text und Zeichnungen: Achdé


Story:
„Martha Phal“ ist eine Sammlung von One-Pager aus dem Kosmos von Lucky Kid. „Das gelobte Land“ ist hingegen ein reguläres Lucky Luke-Album, in dem der Lonesome Cowboy  eine Familie sicher von Sankt Louis bis nach Montana begleiten soll. Als problematisch wirken sich dabei einerseits der jüdische Glaube der Familie aus und andererseits eine kleine Schaar Ganoven, die den Einwanderern ans Geld wollen. Lucky Luke steuert die Gemeinschaft sichert durch die Wirren des Wilden Westens. „Mitten ins Schwarze“ ist dann wieder eine Sammlung von One-Pagern von Lucky Kid.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Sehr schön, dass Egmont die Gesamtausgabe der Lucky Luke Abenteuer fortsetzt. Der jetzt vorliegende Band, der die Veröffentlichungen zwischen 2016 und 2018 versammelt, ist immerhin schon der 28. Band dieser Reihe. Und natürlich sind nicht alle Bände von gleicher Qualität, denn auch der große Morris hatte bessere und schlechtere Alben, aber der neue Band der Gesamtausgabe zeigt wieder einmal, warum der Lonesome Cowboy ein echtes Schwergewicht am franko-belgischen Comichimmel ist. Und das auch unter der Regie von Achdé.
Bemerkenswert ist dabei der Vergleich der Erzählweisen. In zwei Bänden werden One-Pager gezeigt, bei denen sich Archdé sowohl als Szenarist, als auch selbstverständlich als Zeichner zeigt. Bei der albenlangen Geschichte hingegen arbeitet Archdé mit einem externen Texter zusammen. mit Jul, das ist Julien Berjeaut. Er textet  das erste Mal ein Lucky Luke Album und legt gleich kräftig los. Die erste Seite ist ein gelungener Einstieg und, wie bei allen Lucky Luke Alben üblich, katapultiert den Leser von Null auf Hundert in den Wilden Westen. Was dann auf den nächsten Seiten folgt ist ein Feuerwerk der Anspielungen: Albert Einstein, die Marx Brothers, Harry Potter oder Bill Gates. Fast scheint es, dass Jul jeder Persönlichkeit des öffentlichen Lebens einen kurzen Gastauftritt geben will. Dazu kommen dann noch ein paar augenzwinkernde Hinweise auf die eigene Historie – so hat beispielsweise auch der Psycho-Doc aus Band 54 seinen Kurzauftritt. 
Die Geschichte bietet den fast schon üblichen Plot: Lucky Luke muss eine Gruppe von Personen von A nach B bringen. Das ist nicht wirklich originell und hat es in dieser Form auch schon oft gegeben. Aber es ist doch immer wieder eine gelungene Art des Geschichtenerzählens. Vielleicht operiert Jul hier nicht auf dem Niveau wie Goscinny, aber lesenswert ist es allemal.
Und bei den One-Pagern ist es wie immer bei dieser Art von Comics. Es gibt viele Sketche, die gut funktionieren, einige bei denen man schmunzeln muss und einige bei denen einfach ein Gähnen angebracht ist.
Was in jedem Fall die Anschaffung des Bandes rechtfertigt, sind die – wieder einmal – sehr informativen einleitenden Texte von Horst Berner. Wie schon in allen 27 vorherigen Bänden führt der Experte gekonnt in das jeweils folgende Album ein. Er stellt die Veröffentlichungsgeschichte sowie wissenswerte Aspekte zur Geschichte da. 



Fazit:
Der neue Band der Lucky Luke-Gesamtausgabe ist ein weiterer Stein im Denkmal zur prominenten Figur der franko-belgischen Comicszene. Gut das Egmont trotz aller Kürzungen diese Reihe fortsetzt.  



Lucky Luke Gesamtausgabe 2016 - 2018 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lucky Luke Gesamtausgabe 2016 - 2018

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 30

ISBN 13:
978-3-7704-4016-0

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gut ediert
  • Gute albumlange Geschichte
  • Gewohnt Gutes Artwork
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.07.2018
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Liebe ist nur ein anderes Wort für Hass!
Die nächste Rezension »»
Schatten auf dem Grab
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.