SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.554 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Marvel Extra 12

Geschichten:
Jack is Back!
Autor: DeFalco, Zeicher: Weeks, Tuscher: McLeod
Auch Tote können lügen
Autor: DeFalco, Zeicher: Weeks, Tuscher: McLeod
Falsche Wahrheiten
Autor: DeFalco , Zeicher: Weeks, Tuscher: McLeod


Story:
Peter Parker, ohne Freundin, ohne Geld, ohne Perspektive – okay das ist nicht wirklich neu, aber manchmal kommt das eine zum anderen. Matthew Murdock, ohne Freundin – aber doch ganz anders – ohne sich selbst aufzugeben. So treffen die beiden aufeinander – oder doch nicht? Nach und nach treffen die Widersacher von Mysterio – dem tot geglaubten – auf neue Mysterien. Aber treffen Spider-Man, Daredevil, J.J.J und Betsy Becks auf Quentin Beck – Mysterio – oder ist das jemand ganz anderes? ...Vielleicht Danny Berkhart? ...Oder doch Jack O´Lantern? ...Und wer ist das? Zum guten Schluß taucht dann noch Maguire Beck auf, eine Verwandte vom echten Mysterio – und so schließt die Geschichte – ohne Ende – oder?

Meinung:
Also, ist das jetzt wirklich der so lange erwartete Dreiteiler „Das Mysterio Manifest“? Ist die Frage jetzt endgültig beantwortet, ob Mysterio wirklich tot ist? Meiner Meinung nach ist das gequirlte Scheiße. Wahrscheinlich kann nur der eingefleischte Spider-Man Fan das Gute in diesen Geschichten sehen. Denn nach der Geschichte ist wie in keinem anderen Comic vor der Geschichte. Wie ehedem der Bösewicht der James Bond Filme, der Anführer von Spectre - mit seiner Katze, so verschwindet auch diesmal Mysterio – oder wer auch immer am Ende der Geschichte. Vielleicht wäre auch im Universum von Spider-Man mal wieder Zeit, aufzuräumen. Aber gibt es wirklich gute Beispiele? Wie die Katze des mysteriösen Mysterio, wie einst Pamela Ewing in „Dallas“ unter der Dusche, so tauchen doch alle wirklich schlechten – und damit eigentlich auch wirklich „guten“ ? – Schurken immer wieder auf. So richtig nachhaltig sterben leider nur die Guten – Mary Jane, Gwen Stacy oder der Captain.

Marvel Extra 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Marvel Extra 12

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 6,65 / A 7,10 / sFr 13,00

Positiv aufgefallen
  • Ein abgeschlossenes Spider-Man Abenteuer – da lach` ich ja
  • Für alle, die wirklich viele Daredevil und Spider-Man Feinde auf einem Haufen haben wollen
  • ...ach ja, an den Zeichnungen liegt es nicht – oder nicht wirklich
Negativ aufgefallen
  • Wer wenig Zeit hat, sollte diese besser verbringen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.08.2002
Kategorie: Marvel Extra
«« Die vorhergehende Rezension
I.R.$. 4
Die nächste Rezension »»
Wolverine 60
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.