SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.944 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Chocolate Vampire 1

Geschichten:
Chocolate Vampire 1
Kapitel 1-6
Extra: Shojo Card-Kyoko Kumagai

Autor, Zeichner: Kyoko Kumagai
Übersetzung: Anne Klink

Story:
Als kleine Kinder gingen das Menschenmädchen Chiyo und der niedliche Vampirjunge Setsu einen Blutspakt ein. Jahre später werden Chiyos Eltern von einem Vampir getötet. Kein Wunder das diese nun den Pakt auflösen will. Das ist allerdings gar nicht so leicht da Setsu absolut dagegen ist. Doch welches Motiv hinter seiner Weigerung steckt weiß auch er selbst nicht so ganz genau. Ist es nur das er seine dereinst willige Beute nicht ziehen lassen will oder steckt noch etwas ganz anders dahinter. Chiyo die seid dem Tod ihrer Eltern alles Vampirische hasst, versucht so einiges um den Pakt aufzulösen. Aber es gibt auch verschiedene Parteien, die daran interessiert sind das der Pakt bestehen bleibt oder eben gelöst wird.


Meinung:
Vampire und Menschenmädchen sind ein immer noch sehr willkommenes Konstrukt um daraus romantische Erzählungen zu weben. Spätestens seid Twilight ist dieses Thema immer wieder aufgegriffen worden.
Die Serie wird romantische Gemüter daher nicht enttäuschen. Es gibt hübsche Menschenmädchen, attraktive Vampire und verschiedene Parteien, die die Fäden im Hintergrund ziehen. Gut gemachte überraschende Wendungen sorgen für Überraschungen damit Leser und Leserinnen des Genres sich animiert fühlen die Reihe für sich zu entdecken.
Im beliebten Chiby-Style präsentieren sich daher die Illustrationen. Diese punkten mit romantischen Situationen und attraktiven Protagonisten. Faszinierende Schauplätze sowie viele Details verwöhnen das Auge.
Als kleines Geschenk liegt zudem eine der beliebten Shojo-Cards bei. Dieses Mal erfahren geneigte Manga-Leser mehr über die Mangaka Kyoko Kumagai.
Ein interessanter Cliffhanger wird Leser garantiert dazu bringen sich auch den zweiten Teil der Serie zu sichern.


Fazit:
Wer gerne Storys über attraktive Vampire liest die hübsche Menschenmädchen für sich erobern, wird mit dieser Manga-Serie bestens unterhalten. Fantasievolle Illustrationen und attraktive Protagonisten sind weitere Pluspunkte um Fans des Genres zu animieren sich der Reihe zuzuwenden.


Chocolate Vampire 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Chocolate Vampire 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-8420-4033-5

170 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Vampir Abenteuer mit romantischen Elementen
  • Süßes Menschenmädchen trifft auf attraktiven Vampir
  • fantasievolle Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.10.2018
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Nash Gesamtausgabe 5
Die nächste Rezension »»
Anonymous Noise 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.